RBB Media © RBB Media
RBB Media und Media Sales & Services

RBB führt zwei seiner Tochterunternehmen zusammen

 

Bislang leistete sich der RBB mit RBB Media und Media Sales & Services zwei Tochtergesellschaften, bei denen man die genaue Aufgabenverteilung nie so wirklich nachvollziehen konnte. Nun werden sie verschmolzen.

von Timo Niemeier
07.07.2020 - 14:05 Uhr

Der RBB hat angekündigt, seine beiden Tochterfirmen RBB Media GmbH und Media Sales & Services GmbH (MSS) verschmelzen zu wollen. Beide Firmen sind bislang eigenständig geführt worden, die Media Sales & Services geht nun in der RBB Media auf. Birgit Kuchenreuther, bislang MSS-Geschäftsführerin, wechselt als Geschäftsführerin für den Bereich Werbung und Sponsoring zur RBB Media. Die Fusion wird mit Unterschrift des Verschmelzungsvertrages vom 30. Juni 2020 und Eintrag ins Handelsregister wirksam.

Edda Kraft, Geschäftsführerin der RBB Media, bezeichnet die Verschmelzung der beiden Unternehmen als einen "längst überfälligen Schritt". Sie sagt: "Die Trennung wurde etabliert, bevor der Sender Freies Berlin und der Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg 2003 zum RBB fusionierten. Die dadurch entstandenen Arbeitsabläufe sind überholt, das ziehen wir jetzt gerade."

Zu den Geschäftsfeldern der RBB Media zählen die Vermarktung von Werbezeiten, Programmverwertung, Lizenzen sowie Kooperationen und Sponsoring. Die RBB Media ist zudem an verschiedenen Produktionsfirmen beteiligt und realisiert mit ihnen multimediale Programmangebote.

Zu den Angeboten des Unternehmens gehört auch der Mittschnittservice für Fernseh- und Hörfunksendungen des RBB (inkl. SFB und ORB), des Saarländischen Rundfunks und des deutschsprachigen Programms von Arte. Die Media Sales & Services war bislang als regionaler Vermarkter zuständig für den Verkauf der Werbezeiten in den RBB-Radioprogrammen und für das Sponsoring bei Fernsehen und Hörfunk. Die von der Verschmelzung betroffenen MSS-MitarbeiterInnen sollen ab sofort unter dem Dach der RBB Media arbeiten.

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.