Netflix hat einen Starttermin für die neue Serie "Tribes of Europa" bekannt gegeben: Alle sechs Teile werden am 19. Februar online gestellt. Kreiert wurde das Science-Fiction-Abenteuer von Philip Koch, der in Personalunion als Showrunner, Headwriter, Regisseur der Episoden 1, 2 und 6 sowie Executive Producer fungiert. Als Produzent stehen Quirin Berg, Max Wiedemann und Maximilian Vetter von W&B Television hinter dem Projekt.

Die Serie spielt im Jahr 2074. Nach einer mysteriösen globalen Katastrophe im Jahr 2029 ist Europa in unzählige Klein- und Mikrostaaten zerfallen, die sogenannten "Tribes", die um die Vorherrschaft über den Kontinent kämpfen. Drei Geschwister vom Tribe der Origines – Kiano (Emilio Sakraya), Liv (Henriette Confurius) und Elja (David Ali Rashed) – geraten in diese Auseinandersetzungen, als ein Pilot der geheimnisvollen Atlantier mit einer wichtigen Nachricht in der Nähe ihres Dorfes abstürzt. In der Hoffnung auf eine bessere Zukunft, vereint im Kampf ums Überleben und die Freiheit aber doch getrennt, beginnt für jeden der drei eine ganz eigene Odyssee voller Abenteuer. Doch die größte Herausforderung für den ganzen Kontinent wirft bereits ihre Schatten voraus.

Rachel Eggebeen, Director EMEA Original Series Netflix: "Philip Kochs Idee und seine klare Vision hat uns schnell überzeugt und wir sind uns sicher, dass wir mit dieser Serie einem breiten Publikum spannende und fantastische Unterhaltung bieten. Gemeinsam mit Wiedemann & Berg diese großartige Geschichte jetzt auf den Bildschirm zu bringen, macht uns sehr glücklich." Executive Producer Quirin Berg ergänzt: "'Tribes of Europa' ist eine faszinierende Saga, ein großes Abenteuer, das Menschen auf der ganzen Welt begeistern wird."