Zusätzlich zu den normalen Staffeln von "The Biggest Loser", die jeweils im Frühjahr zu sehen sind, wird in Sat.1 jetzt auch im Herbst abgespeckt: Am 30. August startet der neue Ableger "The Biggest Loser - Family Power Couples". Darin werden jeweils ein Elternteil mit Sohn oder Tochter unter Aufsicht der Coaches gemeinsam versuchen, möglichst viele Pfunde los zu werden. Am Ende jeder Folge wird das Gewicht der beiden dann jeweils addiert. Welches Team in Summe am wenigsten abgenommen hat, fliegt raus, im Finale wingt dem siegreichen Duo ein Preisgeld von 50.000 Euro.

Beweisen soll sich "The Biggest Loser - Family Power Couples" übrigens in der Primetime: Sat.1 wird die sechs Folgen ab dem 30. August montags um 20:15 Uhr zeigen. "The Biggest Loser" hingegen läuft in der Regel am Sonntagvorabend und sorgt dort stets für starke Quoten, nur das Finale hob Sat.1 zuletzt in die Primetime. Das war nicht immer so: 2014 und 2015 hatte Sat.1 "The Biggest Loser" zwei Jahre lang auch um 20:15 Uhr ausprobiert und deutlich schwächere Marktanteile im einstelligen Bereich geerntet. Auch ProSieben, wo einst die erste Staffel lief, hatte mit einer Primetime-Ausstrahlung weniger gute Erfahrungen gemacht, Kabel Eins zeigte die zweite und dritte Staffel ebenfalls um 20:15 Uhr.

Als Camp-Chefin fungiert wie bei auch beim Original-"The Biggest Loser" wieder die ehemalige Kickbox-Weltmeisterin Christine Theiss. Mit ihr im Team der Coaches kümmern sich Fitness-Experte Ramin Abtin, Arzt und Ernährungsexperte Christian Westerkamp sowie Neuzugang und Mental-Coach Hassina Bahlol-Schröer um die Familien-Duos. Theiss: "Unsere Couples haben seit Jahren mit Übergewicht zu kämpfen. Wir machen sie fit für eine gemeinsame gesunde Zukunft. Jedes Duo bekommt das passende Werkzeug an die Hand, sodass es zusammen lernt, was es ändern kann. Wir helfen ihnen dabei, wie sie gemeinsam Probleme aus der Vergangenheit aufarbeiten, lösen und meistern können, die ihnen bisher im Weg standen."

Produziert wird "The Biggest Loser - Family Power Couples" von Redseven Entertainment.