Wenn am 17. Dezember im Kurhaus in Baden-Baden die "Sportler des Jahres" gekürt werden, dann wird es auf der Bühne gleich zwei personelle Veränderungen geben: Wie das ZDF angekündigt hat, werden in diesem Jahr erstmals Lena Kesting und Sven Voss durch die Gala führen. Sie folgen auf Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne, die die Moderation in den vergangenen 15 Jahren übernommen hatten.

Sven Voss gehört der ZDF-Sportredaktion bereits seit fast 20 Jahren an und wurde 2011 Nachfolger des inzwischen verstorbenen Wolf-Dieter Poschmann als Moderator des "Aktuellen Sportstudios". Lena Kesting wiederum gehört zu den Shootingstars in der Sportberichterstattung des ZDF: Seit drei Jahren präsentiert sie den Sportblock im "ZDF-Morgenmagazin", übernahm aber zuletzt auch vermehrt weitere Aufgaben vor der Kamera. So fungiert sie seit dieser Saison als Moderatorin der Skisprung-Übertragungen.

Für die sozialen Medien wird derweil Younes Zarou von der Preisverleihung berichten. Er war einst als Spieler der U17 von Eintracht Frankfurt selbst auf dem Sprung zum Profifußball, verdient aber inzwischen als Influencer sein Geld. Alleine bei TikTok zählt er inzwischen mehr als 53 Millionen Follower.

 

Die Preise für die "Sportler des Jahres" werden seit 1947 vergeben - in diesem Jahr schon zum 77. Mal. Die Entscheidung wird von Sportjournalistinnen und -journalisten getroffen, nachdem die Kaderathleten zuvor in jeder Kategorie die Top Ten auswählen. Das ZDF überträgt die Gala in diesem Jahr wiederum ab 22:15 Uhr, im Livestream auf sportstudio.de gibt's die Sendung aber schon ab 20:00 Uhr zu sehen.