Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (2): Im Bann der Vampirjägerin

 

Es gibt viele richtig gute Serien, über die kaum jemand redet. Höchste Zeit, das zu ändern! Ulrike Klode spricht mit Serienexperten über die Serien, die sie selbst am faszinierendsten finden. Diese Woche: Medienjournalistin Carolin Neumann über ihre Begeisterung für "Buffy".

von Ulrike Klode
20.11.2015 - 16:40 Uhr

Seriendialoge
© The CW/flickr:gothopotam

Ist "Buffy - Im Bann der Dämonen" eine oberflächliche 0815-Serie? Oder hat sie Tiefgang - mit spannenden Analogien und fortschrittlicher Erzählweise? Carolin Neumann ist hin und weg von dieser Vampirserie, in der ein Mädchen die Aufgabe hat, die Welt vor bösen Mächten zu retten. 144 Folgen lang kämpft Buffy in sieben Staffeln mit ihren Freunden gegen Dämonen, Vampire und allerlei anderen fiese Wesen aus der Unterwelt. Erfunden wurde die US-Serie von Joss Whedon, die Hauptrolle spielt Sarah Michelle Gellar. In Deutschland liefen alle Staffeln zuerst bei ProSieben.
Ein Gespräch über Vorbilder, Außenseiter und starke Frauen.
Klicken Sie auf folgenden Audioplayer, um die Podcast-Folge zu hören:  

Unser Gast diesmal: Carolin Neumann

Carolin Neumann ist ein Tausendsassa, hier nur ein kleiner Einblick in ihre Arbeit: Sie schreibt für das "Medium Magazin", fördert mit ihrer Initiative "Jouvenir" Innovation im Journalismus und ist als Speakerin auf unterschiedlichen Tagungen und Kongressen vertreten. Nebenbei betreibt sie den Serienblog "Newshows". Als ich Carolin gefragt habe, über welche Serie sie reden möchte, hat sie ins Telefon gebrüllt: "Das fragst du noch? Über 'Buffy' natürlich!". Und ja, sie hatte recht, ich hatte keine andere Antwort erwartet. Für das Gespräch habe ich sie zu Hause in Hamburg besucht, nach der Aufzeichnung haben wir uns übrigens tatsächlich noch die "Buffy"-Folge, in der fast ausschließlich geschwiegen wird, zusammen angeschaut. Wirklich faszinierend!
Statt Selfie gibt es dieses Mal ein Foto mit DVDs. Carolin Neumann bei Twitter: @CarolinN

 

Seriendialoge Caro Neumann
© Clas Beese

Fehlerkorrektur

Bei "Wall-E" ist mir im Podcast leider ein Fehler unterlaufen: Der Film kommt nicht nur in den ersten 20 Minuten ohne Sprache aus - es sind sogar 40 Minuten, in denen nicht gesprochen wird. 

Bester Einstieg in "Buffy" für bisherige Nicht-Gucker:

Carolin Neumann empfiehlt, von der ersten Staffel nur den Piloten und Folge 7 zu gucken. Auch bei Staffel 2 kann man ein paar Folgen weglassen: Wichtig und gut sind Folge 3 und alle Episoden ab Folge 13. Die anderen Staffeln sollte man sich aber komplett anschauen, sagt sie. "Buffy" läuft derzeit nirgends, war aber bis Mitte September auf Sixx zu sehen. Könnte ja irgendwann wieder dort gezeigt werden. Alle sieben Staffeln sind derzeit bei Amazon im Prime-Paket verfügbar. Außerdem haben Maxdome und iTunes die erste Staffel im Angebot. Gibt's auf DVD.

Vertiefende Informationen zur Serie:

Wikipedia-Eintrag zu "Buffy"

IMDb-Eintrag zu "Buffy"

- Link zu einem Text zum Staffelfinale 2003, in dem es darum geht, warum "Buffy" eine besondere Serie ist und neue Vorbilder geschaffen hat: "Salon.com": "Bye-bye, Buffy!"

Weitere Serientipps von Carolin Neumann:

- "Veronica Mars": Ist bei keinem Sender zu sehen. Alle drei Staffeln gibt's bei den Streaminganbietern Amazon Instant Video, iTunes, Maxdome.

- "Friday Night Lights": Ist bei keinem Sender zu sehen. Alle fünf Staffeln gibt's bei den Streaminganbietern Amazon Instant Video, iTunes.  

- "Parenthood": Läuft beim Pay-Sender TNT Glitz. Alle sechs Staffeln gibt's bei den Streaminganbietern Amazon Instant Video, iTunes. Andere Anbieter haben einzelne Staffeln.

Die anderen im Podcast erwähnten Serien und Filme:

- "Friends": Läuft derzeit dienstagabends im Disney Channel. Alle zehn Staffeln gibt's bei folgenden Streaminganbietern: Amazon Instant Video, iTunes, Maxdome. Andere Anbieter haben einzelne Staffeln.

- "Firefly": Läuft derzeit auf keinem Sender. Bei folgenden Streaminganbietern ist die einzige Staffel verfügbar: Amazon Instant Video (Prime), iTunes, Netflix. 

- "How I Met Your Mother": Ist mehrfach in der Woche mehrmals am Tag auf ProSieben zu sehen. Alle neun Staffeln gibt's bei folgenden Streaminganbietern: Amazon Instant Video (Prime), iTunes, Maxdome, Netflix, Sony, Videoload, Xbox Video.

- "Spaced": Läuft auf keinem deutschen Sender, gibt's auch nicht bei Streaminganbietern. Aber: Auf DVD. Und die lohnt sich!

- "True Blood": Läuft derzeit auf Sky Atlantic HD. Alle sieben Staffeln gibt's bei den Streaminganbietern Amazon Instant Video, iTunes, Maxdome. Sechs Staffeln sind verfügbar bei Sky Online/Sky Go, Wuaki.

- "Ringer": Läuft derzeit beim Pay-Sender Sony Entertainment TV. Gibt's bei keinem deutschen Streaminganbieter.

-  "Wall-E": Gibt's bei den Streaminganbietern Amazon Instant Video, Google Play, iTunes, Videoload, Wuaki, Xbox Video. Und in meinem DVD-Regal.

- "Eiskalte Engel": Gibt's bei den Streaminganbietern Amazon Instant Video (Prime), iTunes, Maxdome (Flatrate), Sky Online/Sky Go, Videoload, Watchever. 

Sonstiges:

- "Buffy"-Episode, in der nicht gesprochen wird: Staffel 4, Folge 10. 

- "Buffy"-Folge, in der Anja auf den Tod einer wichtigen Figur reagiert: Staffel 5, Folge 16.

- Wem gehört Mr. Pointy? Ursprünglich ist es die Vampirjägerin Kendra, die ihren Pflock "Mr. Pointy" nennt. Doch später übernimmt Buffy den Namen und den Pflock.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Über die Seriendialoge

Alle reden über Serien und besonders oft über die brandneuen Produktionen. Wir betrachten das Thema einmal anders. In den "Seriendialogen" spricht Journalistin Ulrike Klode mit Menschen, die beruflich mit Serien zu tun haben, über die Werke, die sie persönlich besonders faszinierend finden. Ein Podcast mit zunächst vielleicht unerwarteten Serien und noch überraschenderen Begründungen, der tiefer eintaucht in die Serienkultur. Die fünfte Staffel ist jetzt beendet.

Ulrike Klode bei Twitter: @FrauClodette