Mit der Branche. Über die Branche.

 

 

Warum fasziniert uns das britische Fernsehen so sehr?

Über die Sendung

Das britische Fernsehen ist ein wichtiger Impulsgeber für den deutschen TV-Markt. Woher rührt die Faszination und wo gibt’s Unterschiede? Antworten von RTL-II-Unterhaltungschefin Shona Fraser, Produzentin Jennifer Mival, Philipp Schmid von BBC Studios und Schauspieler Ryan Wichert im "Studio D".


Diese Folge teilen:

Facebook LinkedIn

Über StudioD

Seit 2012 holen wir im “Studio D” die Branche an den Tisch, um unverfälscht, konzentriert und ausführlich zu diskutieren, was Medienmacher und Mediennutzer bewegt. Mehr Talk, weniger Show - moderiert von DWDL.de-Chefredakteur Thomas Lückerath und DWDL.de-Redakteur Alexander Krei.

Zu Gast im StudioD

Shona Fraser© DWDL
Shona Fraser
Viele Zuschauer kennen Shona Fraser vermutlich noch als Jurorin der ersten beiden "DSDS"-Staffeln, doch auch hinter der Kamera bringt sie viel Erfahrung mit: Seit mehr als drei Jahren leitet die gebürtige Britin den Entertainment-Bereich von RTL II, wo sie zuletzt mit großem Erfolg britische Hits wie "Love Island" und "Naked Attraction" adaptierte. Vom Brexit-Chaos ist sie persönlich betroffen.

Philipp Schmid© DWDL
Philipp Schmid
Der Geschäftsführer von BBC Studios Germany ist gewissermaßen der Statthalter der BBC in Deutschland und verantwortet die Produktionen in Deutschland ebenso wie die Distribution von fertigen Programmen aus Großbritannien. Er hat zuvor auch selbst viele Jahre in London gelebt und dort für die BBC gearbeitet.

Jennifer Mival© DWDL
Jennifer Mival
Die Format-Expertin hat schon für Fremantle, ProSiebenSat.1, ITV Studios und joiz gearbeitet. Inzwischen ist Jennifer Mival als Head of Formats bei der Kölner Produktionsfirma Seapoint Productions tätig, die unter anderem für "Let's Dance" verantwortlich zeichnet. Sie kennt sich also bestens aus mit Formatideen aus aller Welt, insbesondere aus UK.

Ryan Wichert© DWDL
Ryan Wichert
Seine Mutter ist Engländerin, sein Vater Deutscher - und bis heute fühlt sich Ryan Wichert beiden Ländern verbunden. Der Schauspieler gehörte zum Cast der von der btf produzierten WDR-Show "Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von..." (WDR) und steht als Schauspieler sowohl in Großbritannien wie auch Deutschland für diverse Produktionen vor der Kamera.

Moderation & Redaktion

Thomas Lückerath
Alexander Krei

Nach einer Idee von

Andreas Dreyhaupt
Stefan Hoff

Realisation

Stefan Hoff
Rudolf Runge
Thomas Lückerath
Alexander Legge

Studio, Regie & Technik