Foto: ProSieben; Grafik: DWDL.de © ProSieben/ DWDL
Deutlich schwächer als "Sarah & Marc"

"Gülcans Traumhochzeit" startet enttäuschend

 

Die neue Celebrity-Dokusoap "Gülcans Traumhochzeit" lag zum Auftakt leicht unter Senderschnitt. Etwas besser startete "We are Family - Das Promi-Spezial"

von Uwe Mantel
20.06.2007 - 09:15 Uhr

Foto: ProSieben/ Stephan PickMit "Sarah & Marc in Love" landete ProSieben 2005 den Quotenhit des Sommers. Schon zum Auftakt erzielte die Celebrity-Dokusoap, die damals Sarah Connor und Marc Terenzi bei den Vorbereitungen zur Hochzeit begleitete, tolle 23,9 Prozent Marktanteil. An diesen Erfolg wollte ProSieben nun mit "Gülcans Traumhochzeit" anknüpfen - was zum Start allerdings nicht so ganz gelang.

Die erste Folge der neuen Celebrity-Dokusoap, wie ProSieben dieses Genre selbst nennt, holte nur magere 11,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und lag damit sogar leicht unter Senderschnitt. ProSieben wird sich hier sicher deutlich mehr erhofft haben. Gegen die Wiederholung von "CSI: Miami" hatte Gülcan aber offensichtlich keine Chance. Die US-Serie kam bei RTL zur gleichen Zeit auf 26,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Auch beim Gesamtpublikum sah es eher mau aus für "Gülcans Traumhochzeit": 1,57 Millionen Zuschauer reichten nur für 6,3 Prozent Marktanteil. Bei ProSieben betont man zumindest offiziell den Erfolg bei den jüngeren Zuschauern: 22,6 Prozent erzielte "Gülcans Traumhochzeit" bei den 14- bis 29-Jährigen. Auch hier fällt der Vergleich zu "Sarah & Marc in Love" aber eher ernüchternd aus: Das erreichte zum Auftakt 36,8 Prozent in dieser Altersgruppe.


Etwas besser startete im Anschluss "We are Family - Das Promi-Spezial". Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei ordentlichen 12,6 Prozent. Auch hier wird man bei ProSieben aber wohl etwas mehr erwartet haben. Am Nachmittag holt "We are Family" meist über 20 Prozent Marktanteil. Insgesamt schauten 2,02 Millionen Zuschauer ab drei Jahren zu. Weiterhin rundum zufrieden sein kann ProSieben aber mit der Serie "Grey's Anatomy": 14,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe waren in dieser Woche das erfreuliche Ergebnis.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.