Grafik: DWDL.de © RTL/DWDL
Außer Spesen...

"Erwachsen auf Probe" stürzt in den roten Bereich

 

Der gewaltige Wirbel, den "Erwachsen auf Probe" im Vorfeld verursacht hat, konnte schon in den ersten beiden Wochen nicht gerade für sensationelle Quoten sorgen. In Woche 3 fiel das Format nun gar unter Senderschnitt. Auch "Unser neues Zuhause" startete danach mäßig

von Uwe Mantel
18.06.2009 - 09:07 Uhr

Sorgt für Wirbel: Die RTL-Reihe Spätestens in Woche 3 stellt sich die Frage, ob sich RTL mit dem Format "Erwachsen auf Probe", das zu einem kaum für möglich gehaltenen Proteststurm von Dutzenden Verbänden, die sich den Schutz des Kinderwohls auf die Fahnen geschrieben haben, wirklich einen Gefallen getan hat. In den ersten beiden Wochen sorgte der Wirbel zwar für gute, aber keineswegs sensationelle Quoten. Mit Folge 3 kam nun aber der Absturz.

Nur noch 1,56 Millionen 14- bis 49-jährige schalteten diesmal "Erwachsen auf Probe" ein, der Marktanteil in der Zielgruppe sackte um über drei Prozentpunkte auf nur noch 15,8 Prozent ab. Damit lag die Dokusoap nun sogar unter dem Senderschnitt. Noch deutlich schlechter sah es beim Gesamtpublikum aus: 2,18 Millionen Zuschauer sahen insgesamt nur zu, der Marktanteil belief sich auf gerade mal 8,6 Prozent. Immerhin aber: Bei den 14- bis 29-jährigen Frauen lag der Marktanteil mit 29,9 Prozent noch auf einem sehr guten Niveau.

Auch der Staffelstart der Dokusoap "Unser neues Zuhause" fiel im Anschluss allenfalls mittelmäßig aus. Zwar sahen über 200.000 junge Zuschauer mehr zu als zuvor noch bei "Erwachsen auf Probe", der Marktanteil lag mit 16,2 Prozent aber dennoch unter dem RTL-Schnitt der letzten Monate. Insgesamt hatten 2,96 Millionen Zuschauer ab drei Jahren eingeschaltet, der Marktanteil belief sich auf 11,2 Prozent. Das beeinträchtigte auch "stern TV": Günther Jauch lag zwar weiter klar im grünen Bereich, mit 18,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe war es aber eine der quotenschwächeren Ausgaben des Jahres.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.