Grafik: DWDL.de © RTL/DWDL
Allzeit-Rekord

RTL: "Das Supertalent" startet besser denn je

 

In Sachen Castingshow macht RTL einfach niemand etwas vor: Die dritte Staffel "Supertalent" meldete sich am Freitagabend mit sensationellen Quoten zurück. So viele Zuschauer wie diesmal sahen bei keiner Ausgabe zuvor jemals zu.

von Uwe Mantel
17.10.2009 - 09:28 Uhr

Dieter Bohlen bei Das SupertalentJetzt ist "Das Supertalent" endgültig auf dem "DSDS"-Quoten-Niveau angekommen: Obwohl sich die dritte Staffel der Castingshow "Das Supertalent" diesmal am traditionell eigentlich eher zuschauerärmeren Freitagabend zurückmeldete, lief es zum Auftakt besser als je zuvor. Zum ersten Mal in der Geschichte des Formats wurde die Marke von vier Millionen 14 bis 49-jährigen Zuschauern durchbrochen.

So schalteten an diesem Freitagabend 4,03 Millionen 14- bis 49-Jährige ein, das waren rund eine halbe Million mehr als beim bisherigen Rekord. Auch der Marktanteil erreichte in der Folge den neuen Höchstwert von 34,0 Prozent. Und damit der Rekorde nicht genug: Auch beim Gesamtpublikum lief es mit 6,73 Millionen Zuschauern und 22,3 Prozent Marktanteil so gut wie nie zuvor.

Im Schlepptau lief es dann auch für das Porträt "100 Prozent Tokio Hotel" sehr gut. 2,15 Millionen 14- bis 49-Jährige blieben dran, der Marktanteil lag bei 21,0 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt sahen 3,3 Millionen Zuschauer zu. "Böse Mädchen" tat sich ab 23 Uhr dann zunächst etwas schwerer und erzielte nur mäßige 16,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, konnte die Zuschauer aber bei der zweiten Folge halten, sodass es ab 23:30 Uhr doch wieder auf starke 19,9 Prozent Marktanteil hinauf ging.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 13.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 13.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale