Foto: RTL © RTL
RTL unschlagbar

"DSDS" auf Rekord-Kurs, Comedys ziehen spürbar an

 

Die RTL-Show hält auch in den Mottoshows das Spitzen-Niveau und konnte in dieser Woche ohne "Wetten, dass..?" im Gegenprogramm wieder mehr als sechs Millionen erreichen. Auch die Comedys "Ich bin Boes" und "Böse Mädchen" laufen gut.

von Alexander Krei
07.03.2010 - 08:54 Uhr

Grafik: DWDL.deMit der derzeit laufenden siebten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" scheint RTL alles richtig gemacht zu machen. Die Kandidaten interessieren das Publikum so sehr, dass sich die gewohnten Verluste nach den Casting-Höhepunkten diesmal in Grenzen halten. In dieser Woche erreichte die dritte Mottoshow erneut mehr als sechs Millionen Zuschauer.

Mit 6,17 Millionen Zuschauern waren fast genauso viele Fans dabei wie beim Mottoshow-Auftakt vor zwei Wochen, der zugleich einen neuen Bestwert seit dem Start von "DSDS" markierte. Im Vergleich zur Vorwoche, als die Show gegen "Wetten, dass..?" und Olympia antreten musste, kehrten fast 900.000 Fans zurück. Die Folge war ein starker Marktanteil von 19,0 Prozent sowie die Marktführerschaft beim Gesamtpublikum vor "Willkommen bei Carmen Nebel". Die ZDF-Show musste sich mit 5,54 Millionen Zuschauern begnügen.



In der Zielgruppe war den Superstars der Tagessieg ohnehin nicht zu nehmen: 3,95 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen 31,2 Prozent Marktanteil, die Entscheidungsshow erzielte ab 23:21 Uhr schließlich noch 31,7 Prozent bei insgesamt 4.26 Millionen Zuschauern. Von der schwächeren Konkurrenz profitierten dazwischen auch die Comedys "Ich bin Boes" und "Böse Mädchen", die vor sieben Tagen noch unter der Marke von 20 Prozent geblieben waren. Diesmal lagen die Marktanteile bei hervorragenden 23,7 und 23,1 Prozent. Insgesamt schalteten zunächst 3,96 Millionen ein, "Böse Mädchen" brachte es noch auf 3,54 Millionen Zuschauer.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale