Das Supertalent © RTL / Stefan Gregorowius
Rekord-Niveau

Phänomen "Supertalent": Bohlen legt sogar noch zu

 

Nach dem tollen Start am Freitag konnte "Das Supertalent" nur einen Tag später sogar noch Zuschauer hinzugewinnen und erzielte zudem in der Zielgruppe einen neuen Rekord-Marktanteil. "Wetten, dass..?" muss sich warm anziehen.

von Alexander Krei
26.09.2010 - 08:46 Uhr

RTL Logo
© DWDL
Schon der Auftakt vom Freitag ließ erahnen, dass "Das Supertalent" von der Strahlkraft des vergangenen Jahres nicht eingebüßt hat. Im Gegenteil: Mit 7,43 Millionen Zuschauern startete die RTL-Castingshow sogar so stark wie noch nie. Und damit nicht genug: Nur einen Tag später legten Dieter Bohlen & Co. sogar noch zu.

Am Samstagabend waren sogar 7,74 Millionen Zuschauer dabei, sodass schon der Gesamt-Marktanteil bei herausragenden 25,8 Prozent lag. Damit war "Das Supertalent" die mit Abstand meistgesehene Sendung des Tages - noch vor der "Tagesschau" und der "Sportschau" im Ersten. Die Show-Konkurrenz konnte zudem nicht im Geringsten mithalten: So erreichte "Frag doch mal die Maus" im Ersten 4,48 Millionen Zuschauer, "Willkommen bei Carmen Nebel" erreichte mit 3,93 Millionen im ZDF sogar nur etwa halb so viele Zuschauer wie RTL.

 

Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden
© RTL/Bodo Schackow
In der Zielgruppe war "Das Supertalent" ohnehin in einer Klasse für sich: Während die Konkurrenz erneut Mühe hatte, überhaupt einen zweistelligen Marktanteil zu erzielen, brachte es die Castingshow mit 4,45 Millionen 14- bis 49-Jährigen auf 38,3 Prozent. Damit konnte nicht nur der Auftakt-Wert vom Freitag um anderthalb Prozentpunkt überboten werden - zugleich war es der höchste Marktanteil, den die RTL-Show jemals einfuhr. Entsprechend leichtes Spiel hatte schließlich auch "Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden": Die Comedyshow erzielte im Anschluss noch starke 24,2 Prozent Marktanteil und wurde insgesamt von 3,83 Millionen Zuschauern gesehen.

Einzig die Comedyreihe "4 Singles" tat sich bei ihrer Rückkehr um 23:30 Uhr schwer und blieb in der Zielgruppe mit 15,3 Prozent Marktanteil sogar unter dem Senderschnitt hängen. 1,83 Millionen Zuschauer blieben zu später Stunde noch wach. Am tollen Tagesergebnis des Kölner Senders änderte das freilich nichts: Mit 15,4 Prozent bei allen sowie 20,6 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern war RTL in beiden wichtigen Zuschauergruppen eindeutiger Marktführer. Zum Erfolg trug wohl auch die Wiederholung der ersten "Supertalent"-Folge zur Mittagszeit ein, die knapp zwei Millionen Zuschauern und starken 23,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ebenfalls Spitzen-Quoten verzeichnete.

Das ZDF sollte sich daher schon mal warm anziehen, denn wenn sich "Wetten, dass..?" in der kommenden Woche aus der Sommerpause zurückmeldet, muss sich Thomas Gottschalk mit dem "Supertalent" messen - eine Aufgabe, die härter sein dürfte als je zuvor.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 08.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 08.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale