© RTL/Frank Hempel
Schwacher Auftakt

RTL: Bayern verhageln "Einspruch" das Comeback

 

Die überaus starke Konkurrenz durch das Champions League-Spiel der Bayern bescherte "Einspruch" beim Comeback die schwächste Quote seit dem Start. Auch "Stern TV" tat sich im Anschluss sehr schwer.

von Uwe Mantel
24.02.2011 - 08:43 Uhr

Am Mittwochabend meldete sich bei RTL "Einspruch - Die Show der Rechtsirrtümer" mit Andrea Kiewel und Ralf Höcker zurück und musste prompt die schwächste Quote seit dem Start des Formats im Jahr 2009 hinnehmen. Schuld daran war allerdings vor allem die überaus starke Konkurrenz durch das Champions League-Spiel des FC Bayern bei Sat.1

Mehr als 1,75 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer konnte "Einspruch" am Mittwoch nicht vom Fußball weglocken, der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe lag mit 12,9 Prozent in der Zielgruppe somit weit unter dem Senderschnitt. Insgesamt hatten 3,03 Millionen Zuschauer eingeschaltet. Auch "stern TV" tat sich sehr schwer und kam im Anschluss nicht über 13,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus. Die Gesamt-Zuschauerzahl lag bei 2,29 Millionen.

Einzig mit der "DSDS"-Resteverwertung konnte RTL am Mittwochabend punkten. "Die 10" meldete sich mit den "Skurrilsten DSDS-Castings" trotz der starken Konkurrenz mit guten 18,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zurück. 3,93 Millionen Zuschauer sahen im Schnitt ab 20:15 Uhr zu.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 13.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 13.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale