IK1 - Touristen in Gefahr © RTL / Aki Pfeiffer
Solider Start

"IK1": RTL-Pilot holt sich die Marktführerschaft

 

Bevor sich "Alarm für Cobra 11" mit neuen Folgen zurückmelden wird, testete RTL am Donnerstag mit "IK1 - Touristen in Gefahr" einen neuen Serien-Piloten - komplett überzeugend fielen die Quoten aber nicht aus. "CSI" legte danach jedoch zu...

von Alexander Krei
02.09.2011 - 08:58 Uhr

Am Donnerstag testete RTL zur besten Sendezeit eine neue Serie - die Quoten des Piloten fielen dabei zwar ordentlich aus, dürften aber noch ausbaufähig sein. Ein Ziel hat "IK1 - Touristen in Gefahr" allerdings bereits erreicht: Auf Anhieb sicherte sich RTL damit die Marktführerschaft in der Zielgruppe. 1,88 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen zu und bescherten dem Kölner Sender damit einen Marktanteil von 17,1 Prozent. Das ist zwar nicht als überragender, aber zumindest als solider Start zu werten.

Damit setzte sich "IK1" nicht nur gegen die parallel ausgestrahlten US-Serien in Sat.1 durch, sondern auch gegen "Schlag den Star" bei ProSieben - nur "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" erreichte am Donnerstag mehr junge Zuschauer. Insgesamt entsprachen 3,80 Millionen Zuschauer übrigens guten 13,3 Prozent Marktanteil. Stärker waren hier nur die Öffentlich-Rechtlichen: "Wilde Wellen" kam im ZDF auf 4,07 Millionen Zuschauer, "Die große Show der Naturwunder" wurde im Ersten von 4,16 Millionen gesehen.

Der neue Serien-Pilot könnte sich somit für eine Fortsetzung empfohlen haben - in der kommenden Woche testet RTL übrigens mit "World Express" noch eine weitere mögliche neue Serie. Doch zurück zu dieser Woche: Im Anschluss an "IK1 - Touristen in Gefahr" meldete sich nämlich noch "CSI: Den Tätern auf der Spur" erfolgreich zurück. Den Start der neuen Staffel sahen um 22:09 Uhr im Schnitt 3,30 Millionen Zuschauer, die 15,6 Prozent Marktanteil entsprachen. In der Zielgruppe kletterte der Marktanteil auf 18,9 Prozent, ehe eine Wiederholung am späten Abend schlielich sogar auf 20,1 Prozent kam. Insgesamt blieben noch 2,29 Millionen Zuschauer wach, um die US-Serie bei RTL zu sehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.