X Factor 2011 © VOX/Murat Aslan/Timmo Schreiber
Kein guter Abend für die zweite Reihe

"X Factor" bricht ein, kabel eins völlig neben der Spur

 

Die Konkurrenz war wohl einfach zu hart: "X Factor" musste am Sonntag bei VOX einen neuen Tiefstwert hinnehmen und lag nur noch auf Höhe des Senderschnitts. Richtig hart erwischte es allerdings kabel eins: Dort gerieten die Sitcoms unter die Räder.

von Alexander Krei
19.09.2011 - 10:08 Uhr

Für die zweite Staffel von "X Factor" geht VOX in diesem Jahr volles Risiko: Zusätzlich zu den Ausgaben am Dienstagabend strahlt der Sender seine Castingshow nun auch noch sonntags aus - doch auf diesem Sendeplatz sind die Quoten derzeit rückläufig. Konnten vor zwei Wochen noch knapp elf Prozent Marktanteil in der Zielgruppe erreicht werden, waren es vor sieben Tagen 9,6 Prozent - in dieser Woche folgte nun ein weiterer Rückschritt.

Nur noch 1,16 Millionen 14- bis 49-Jährige konnten sich am Sonntag für die "X Factor"-Suche bei VOX begeistern, der Marktanteil sackte gegen starke Spielfilm-Konkurrenz auf nur noch 7,7 Prozent ab. Das war der schwächste Wert, den VOX mit "X Factor" seit dem Start der Show im vergangenen Jahr Jahr einfuhr. Auch insgesamt lief es eher mäßig: 1,85 Millionen Zuschauer entsprachen am Sonntagabend nur 5,3 Prozent Marktanteil.

 

Verglichen mit RTL II und kabel eins war VOX allerdings geradezu bärenstark: Ein Best-Of von "Die Geissens" erreichte bei RTL II um 20:15 Uhr nämlich nur 950.000 Zuschauer und einen sehr überschaubaren Marktanteil von 4,3 Prozent in der Zielgruppe. Richtig katastrophal schlugen sich die US-Sitcoms bei kabel eins: Schon die beiden Folgen von "Two and a half Men" erzielten zunächst nur Marktanteile von 3,6 und 4,4 Prozent in der Zielgruppe, "Die wilden 70er" verzeichnete danach zwischenzeitlich nur 1,8 Prozent in der Zielgruppe.

Das Desaster wird auch beim Blick auf die Gesamtwerte sichtbar: Nach "Two and a half Men" schaltete etwa die Hälfte der Zuschauer ab - nur noch 420.000 waren ab 21:15 Uhr dabei. Um 21:43 Uhr kam "Die wilden 70er" mit 330.000 Zuschauer sogar nicht über katastrophale 1,0 Prozent Marktanteil hinaus. Und auch die beiden weiteren Folgen verzeichneten ähnlich miese Quoten - die Serie gilt somit wohl bereits nach zwei Wochen als sicherer Absetzungs-Kandidat.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale