Radio © Photocase
Analyse der Radio-MA 2012/I

Antenne Bayern meldet sich zurück, 1Live verliert

 

Die Wachablösung von Antenne Bayern durch Bayern 3 ist abgeblasen: Nach dem dramatischen Abrutschen der letzten Zeit meldete sich der Privatsender eindrucksvoll zurück. Für die großen ARD-Sender sah es überwiegend schlecht aus. Am stärksten verlor 1Live.

von Uwe Mantel
07.03.2012 - 12:05 Uhr

Seite 1 von 6

Am Mittwochmorgen stellte die AG.MA der Radio-Branche wieder ihre Zeugnisse aus - und so umstritten die Zahlen aufgrund der Erhebungsmethode auch sein mögen, sie sind für Sender und Werbekunden maßgeblich. Alle nachfolgenden Zahlen beziehen sich übrigens auf die durchschnittliche Hörerzahl in der Durchschnitts-Stunde zwischen Montag und Freitag, 6 bis 18 Uhr.

Die größte Änderung gab es im Vergleich zu den letzten Erhebungen fraglos in Bayern. Nachdem der Privatsender Antenne Bayern zuletzt massiv abgerutscht war und Bayern 3 schon in Schlagdistanz schien, meldete sich Antenne Bayern nun eindrucksvoll zurück. Um fast 23 Prozent zog die durchschnittliche Hörerzahl an, die Millionen-Marke wurde damit wieder deutlich überwunden. Nachdem Bayern 3 gleichzeitig auch wieder Hörer verlor, trennt die beiden Rivalen nun wieder ein Sicherheitsabstand von satten 300.000 Hörern. Damit dürfte die Wachablösung auf absehbare Zeit abgeblasen sein.

 

 

Es gibt überhaupt nur einen Einzelsender, der mehr Hörer hat als Antenne Bayern: Bayern 1, das sich in etwa stabil bei 1,14 Millionen Hörern in der Durchschnittsstunde halten konnte. Nur der Lokalsender-Verbund Radio NRW kann kumuliert eine noch deutlich höhere Reichweite ausweisen und im Vergleich zur letzten Radio-MA zudem deutlich zulegen.

Die 20 meistgehörten Radiosender in Deutschland laut Radio-MA 2012/I (Hörer pro Stunde, Mo-Fr 6-18 Uhr):

  Hörer in Tsd.
ma 2012/I
Hörer in Tsd.
ma 2011/II
Veränderung
in Prozent
Radio NRW
1.737 1.666 + 4,3 %
Bayern 1
1.143 1.137 + 0,5 %
Antenne Bayern
1.105 899 + 22,9 %
SWR 3
1.086 1.125 - 3,5 %
1Live
1.011 1.085 - 6,8 %
WDR 2
932 927 + 0,5 %
Bayern Funkpaket
842 887 - 5,1 %
Bayern 3
804 850 - 5,4 %
WDR 4
781
826
- 5,4 %
NDR 2 684 714 - 4,2 %
SWR 4 BW 568 547 + 3,8 %
Hit-Radio FFH 529 494 + 7,1 %
radio ffn 469
473 - 0,8 %
MDR 1 Radio Sachsen 418 448 - 6,7 %
hr 3 387 394 - 1,8 %
SWR 1 BW 369 377 - 2,1 %
radio SAW 335
375 - 10,7 %
hr 4 318 321 - 0,9 %
Hit-Radio Antenne 315 379 - 16,9 %
Antenne 1 311 334 - 6,9 %

Quelle: AG.MA, Angaben ohne Gewähr

Insgesamt fiel die Radio-MA für die Privatsender besser aus als für die ARD. Die überwiegende Zahl der großen ARD-Sender musste Verluste hinnehmen. Hart getroffen hat es beispielsweise 1Live, das 6,8 Prozent seiner Reichweite einbüßte und nur noch knapp über der Millionen-Marke blieb. In absoluten Zahlen hatte kein Sender eine größere Hörer-Abwanderung zu beklagen. Die Verluste von Bayern 3 wurden schon erwähnt, doch auch SWR 3, NDR 2 oder WDR 4 gehörten zu den größeren Verlierern.

Noch ein Blick auf die großen Gewinner unter den kleineren Sendern: baden.fm legte um 61,5 Prozent auf 21.000 Hörer zu, Radio Teddy vergrößerte die Reichweite um 45,5 Prozent auf nun 32.000 Höhrer. Um mehr als 30 Prozent steigern konnten ihre Reichweite zudem Hitradio OHR (23.000), JAM FM Berlin (47.000), Energy Stuttgart (40.000) und hr-info (32.000).

Die größten Gewinner:

  Hörer in Tsd.
ma 2012/I
Hörer in Tsd.
ma 2011/II
Veränderung
in Tsd.
Antenne Bayern
1.105 899 + 206
radio NRW
1.737 1.666 + 71
MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
233 192 + 41
SWR 4 RP
282 246 + 36
Antenne Brandenburg
240 204 + 36
Hit-Radio FFH
529 494 + 35
BB Radio
235 204 + 31
SWR 1 RP
214 187 + 27
bigFM Der neue Beat
179
153
+ 26
bigFM Hot Music Radio
211 188 + 23

Quelle: AG.MA, Angaben ohne Gewähr

Unter den kleineren Sendern gab es aber natürlich auch große Verlierer. Das JazzRadio kommt nach einem Minus von 57,1 Prozent nur noch auf 6.000 Hörer. Radio 21 (58.000), Radio BOB (45.000), Energy Berlin (53.000), BR-Klassik (59.000) und Radio NORA (30.000) büßten mehr als 25 Prozent ihrer Hörer ein.

Die größten Verlierer:

  Hörer in Tsd.
ma 2012/I
Hörer in Tsd.
ma 2011/II
Veränderung
in Tsd.
1Live
1.011 1.085 - 74
Hit-Radio Antenne
315 379 - 64
Bayern 3
804 850 - 46
Bayern-Funkpaket
842 887 - 45
WDR 4
781 826 - 45
Radio PSR
214 258 - 44
radio SAW
335 375 - 40
SWR 3
1.086 1.125 - 39
Ostseewelle Hit-Radio MV
169
201
- 32
MDR 1 Radio Sachsen
418 448 - 30

Quelle: AG.MA, Angaben ohne Gewähr

Auf den folgenden Seiten: Ein Blick in die einzelnen Bundesländer  

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.