Das Supertalent 2012 © RTL/Andreas Friese
Haushoher Sieg bei Jung und Alt

"Supertalent" macht Vorwochen-Verluste wieder wett

 

Nachdem Raab, Pilawa und Cantz das "Supertalent" in der vergangenen Woche einige Zuschauer gekostet hatten, ging es in dieser Woche wieder fast auf das Premieren-Niveau nach oben. Die RTL-Show war am Samstag das Maß der Dinge.

von Uwe Mantel
30.09.2012 - 09:10 Uhr

In der vergangenen Woche schickten mit dem Ersten, dem ZDF, RTL und ProSieben gleich vier Sender große Shows ins Rennen und nahmen sich damit gegenseitig die Zuschauer weg. Das ging natürlich auch am "Supertalent" nicht vorbei, das im Vergleich zur Auftaktsendung einen deutlichen Rückgang hinnehmen musste. In dieser Woche war die Konkurrenz mit Carmen Nebel und ansonsten vielen Filmen wieder deutlich harmloser - und das "Supertalent" schaffte es, die Verluste der Vorwoche wieder weitgehend wettzumachen.

Mit 3,33 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern wurde in der Zielgruppe ein starker Marktanteil von 32,1 Prozent erzielt, ein Zuwachs um rund fünfeinhalb Prozentpunkte im Vergleich zur vergangenen Woche und fast genau wieder der Premieren-Wert. Beim Gesamtpublikum stieg die Zuschauerzahl um rund 800.000 auf 6,09 Millionen, das entsprach einem Marktanteil von 21,1 Prozent. Damit liegt das "Supertalent" zwar weiter unter den Werten aus der vergangenen Staffel, war aber am Samstag fraglos das Maß der Dinge.

Show-Konkurrent "Willkommen bei Carmen Nebel" hatte mit 3,98 Millionen Zuschauern im ZDF deutlich das Nachsehen und landete noch hinter dem Film "Mein Herz in Malaysia", den im Ersten 4,08 Millionen Zuschauer verfolgten. Noch drückender war die Überlegenheit von RTL in der werberelevanten Zielgruppe: Hier hieß der stärkste Verfolger Sat.1. Der Film "Das Vermächtnis des Geheimen Buches" kam mit einem Marktanteil von 11,1 Prozent aber nur rund auf ein Drittel der Reichweite des "Supertalents".

Zuschauer-Trend: Willkommen bei Carmen Nebel
Willkommen bei Carmen Nebel

Zurück zu RTL: Dort legte auch "Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden" im Vergleich zur vergangenen Woche wieder deutlich auf starke 21,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zu. 3,43 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. Die Sketch-Comedy "In jeder Beziehung" erreichte ab 23:15 Uhr mit einem Marktanteil von 17,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen sogar ihren bislang besten Wert. 2,13 Millionen Zuschauer waren hier noch dabei. Zudem sorgte "Das Supertalent" auch am Nachmittag mit dem Backstage-Magazin schon für gute Quoten: Ab 17:45 Uhr erreichte die Sendung 17,7 Prozent Marktanteil, eineinhalb Prozentpunkte mehr als in der vergangenen Woche. 1,83 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. Das Magazin konnte aber auch auf ein starkes Lead-In bauen: "Die Trovatos" erzielten zuvor hervorragende 20,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale