Die Pool Champions © RTL / Stefan Gregorowius
Neue RTL-Show vorne

"Pool Champions" siegen gegen "Got to Dance"

 

Für die "Pool Champions" von RTL lief es zum Auftakt am Freitag gut: Die neue Show holte sich den ungefährdeten Sieg in der Zielgruppe und setzte sich gegen "Got to Dance" durch, das zwar Federn lassen musste, aber dennoch gut im Rennen lag.

von Alexander Krei
22.06.2013 - 08:56 Uhr

Die neue RTL-Show "Die Pool Champions" hat am Freitag einen guten Einstand bei RTL hingelegt. Mit 1,67 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern erreichte die Sendung einen sehr guten Marktanteil von 18,7 Prozent in der Zielgruppe. Damit setzte sich die erste Folge zugleich gegen die neue Tanzshow "Got to Dance" durch, die im Vergleich zur Premiere ein paar Federn lassen musste. 1,34 Millionen junge Zuschauer sowie 14,9 Prozent Marktanteil sind aber auch für Sat.1 trotzdem überzeugende Zahlen Bei ProSieben hatte es am Abend zuvor allerdings noch für mehr als 17 Prozent gereicht. Bei den 14- bis 59-Jährigen lag die "Pool Champions" mit einem Marktanteil von 16,1 Prozent ebenfalls vorne - hier brachte es "Got to Dance" noch auf 12,6 Prozent Marktanteil.

Insgesamt kamen der Tanzshow 230.000 Zuschauer abhanden - übrig blieben 2,12 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 8,3 Prozent. "Die Pool Champions" brachten es unterdessen mit 3,01 Millionen Zuschauern auf 12,0 Prozent Marktanteil. Meistgesehene Sendung des Tages war allerdings die ARD-Reihe "Die Landärztin", von der sich Hauptdarstellerin Christine Neubauer am Freitagabend verabschiedete. 4,09 Millionen Zuschauer waren zum Abschied noch einmal dabei und sorgten für gute 15,7 Prozent Marktanteil, die ZDF-Krimireihe "Der Kriminalist" lag mit 4,01 Millionen Zuschauern aber nur knapp dahinter. Zufrieden kann man übrigens auch bei RTL II sein, wo "Der Patriot" zunächst 9,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe holte, ehe "Doom" sogar auf 9,9 Prozent kam.

Für Sat.1 sah es derweil im weiteren Verlauf des Abends gar nicht gut aus. Während sich "Got to Dance" auch mit der zweiten Folge wacker schlug, enttäuschte die Pocher-Show "Das Duell - Alle gegen den BVB" auf ganzer Linie. Im Vergleich zur Vorwoche gingen sogar knapp 200.000 Zuschauer verloren - und das, obwohl das Format deutlich früher an den Start ging als vor sieben Tagen. 1,15 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von nur noch 9,1 Prozent in der Zielgruppe sind eine echte Enttäuschung. "Pastewka" stürzte danach sogar auf 7,5 Prozent ab. Am Ende des Tages musste sich Sat.1 dann auch mit einem einstelligen Marktanteil begnügen: Mehr als 9,5 Prozent waren im Tagesvergleich nicht drin. RTL wurde mit 15,7 Prozent Marktführer vor ProSieben, das gute 12,7 Prozent holte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale