VOX © VOX
Achtungserfolg für "Sharknado"

Schwacher Abend für VOX, "Splice" überzeugt

 

Mit dem "Diamatencop" konnte VOX am Abend keine Bäume ausreißen, "Law & Order: SVU" lief danach sogar noch schwächer. Für kabel eins verlief der Abend okay, RTL II überzeugte mit "Splice". Auf Tele 5 überzeugte noch einmal "Sharknado"

von Marcel Pohlig
12.01.2014 - 10:30 Uhr

"Der Diamantencop" mit Martin lawrence traf am Samstag nicht den Geschmack des Publikums. VOX konnte mit der Action-Komödie, die mittlerweile auch schon fünfzehn Jahre alt ist, nur 0,94 Millionen Zuschauer ansprechen. Das entspricht einem Marktanteil von 2,9 Prozent beim Gesamtpublikum. Viel besser sah es auch in der klassischen Zielgruppe nicht aus, wo gerade einmal 570.000 Zuschauer und sehr schwache 5,0 Prozent erzielt wurden. Im Anschluss lief es für den Privatsender mit "Law & order: Special Victims Unit" sogar noch schlechter. Die erste Folge schaffte nur einen Zielgruppenmarktanteil von 3,7 Prozent. Die zweite Folge besserte sich immerhin auf 4,9 Prozent - auch damit kann VOX allerdings nicht wirklich zufrieden sein.

Auf einem ähnlichen Niveau lief am Samstag auch "Navy CIS" auf kabel eins. Die erste Folge wurde in der Zielgruppe von 0,52 Millionen Zuschauern und 4,7 Prozent gesehen, die zweite von 0,70 Millionen Zuschauern und 5,9 Prozent. Insgesamt schalteten 1,10 Millionen Zuschauer (3,4 Prozent) bzw. 1,41 Millionen Zuschauer (4,4 Prozent) ein. Das Spin-Off "Navy CIS: LA" wurde im Anschluss von 1,23 Millionen Zuschauern gesehen. In der Zielgruppe schalteten 0,58 Millionen Zuschauer ein, womit kabel eins einen marktanteil von 5,4 Prozent erreichte.

Erfolgreich war am späten Abend auch RTL II, wo "Splice - Das Genexperiment" insgesamt 1,10 MIllionen Zuschauer erreichte (4,7 Prozent). In der Zielgruppe wurden 0,72 Millionen Zuschauer erreicht, was uten 7,3 Prozent entspricht. Einen Achtungserfolg hat auch Tele 5 zu verzeichnen. Um Mitternacht wurde dort noch einmal der Trash-Hit "Sharknado" ausgestrahlt, der bereits am Vortag im Rahmen der "SchleFaZ" verarbeitet wurde. Diesmal zeigte der Privatsender die englische Originalfassung und konnte damit immerhin 100.000 Zuschauer und 0,9 Prozent erreichen. In der Zielgruppe sahen 60.000 Zuschauer "Sharknado". Damit wurde ein Marktanteil von genau 1 Prozent erreicht, was für eine O-Ton-Fassung ein durchaus guter Wert ist.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.