Sleepy Hollow © Fox
Erneut kräftige Einbußen

"Sleepy Hollow" entwickelt sich zum Problemfall

 

Die Quoten der neuen US-Serie "Sleepy Hollow" sinken in atemberaubender Geschwindkeit: In dieser Woche musste sich ProSieben mit weniger als sieben Prozent Marktanteil begnügen. "Grey's Anatomy" schlug sich zuvor noch wacker.

von Alexander Krei
20.02.2014 - 09:25 Uhr

Die neue ProSieben-Serie "Sleepy Hollow" entwickelt sich langsam, aber sicher zum heißen Absetzungs-Kandidaten. Nach solidem Start mit knapp mehr als elf Prozent Marktanteil in der Zielgruppe stürzte die Serie bereits in der vorigen Woche in den einstelligen Bereich ab. Nun ging's noch einmal deutlich bergab: Gerade mal noch 670.000 Zuschauer schalteten ab 22:15 Uhr ein und sorgten somit für sehr schwache 6,7 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum. Insgesamt waren nur 860.000 Zuschauer dabei. Seit dem Serien-Auftakt kam somit schon etwa ein Drittel des Publikums abhanden.

Dabei hatte sich ProSieben zum Start in den Abend noch ganz ordentlich behaupten können. "Grey's Anatomy" verzeichnete zunächst 1,77 Millionen Zuschauer sowie einen guten Marktanteil von 11,6 Prozent in der Zielgruppe. Die direkt danach gezeigte zweite Folge litt dann allerdings schon etwas deutlicher unter der Konkurrenz aus Champions League und "Bachelor", hielt sich mit 1,64 Millionen Zuschauern sowie 10,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe aber zumindest noch wacker - im Gegensatz zu "Sleepy Hollow", das im weiteren Verlauf des Abends einen erneuten Absturz nicht verhindern konnte.

Das machte es schließlich auch Stefan Raab schwer, mit seiner Late-Night auf einen grünen Zweig zu kommen. Einen Tag vor der 2000. Ausgabe musste sich "TV total" mit nur 8,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe bei insgesamt 660.000 Zuschauern zufriedengeben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.