Spiegel Online © Spiegel Online
Online-IVW

Kräftige Verluste für Nachrichtenseiten im April

 

Die Nachrichtenseiten sehen rot: Im April ging die Zahl der Visits teils kräftig zurück. Hart traf es beispielsweise "Spiegel Online", das im zweistelligen Bereich verlor und den Abstand zu "Bild.de" vergrößerte. Die "HuffPo" schaffte es erneut in die Charts.

von Alexander Krei
09.05.2014 - 13:02 Uhr

Die Oster-Feiertage haben den Nachrichten-Websites im April rote Zahlen beschert. Keines der 15 meistbesuchten Angebote konnte die Zahl der Visits gegenüber dem Vormonat steigern. Zu den kleineren Verlierern gehörte da noch das Online-Angebot von "Bild", das nur 4,6 Prozent abgab und seine Spitzenposition mit mehr als 279 Millionen Visit festigte. Bei den mobilen Visits betrug das Minus sogar nur 1,1 Prozent. Verfolger "Spiegel Online" büßte unterdessen insgesamt 14,8 Prozent ein und fiel im April somit wieder unter die Marke von 200 Millionen Visits.

Dem Online-Angebot von Springers "Welt" gelang derweil der Sprung in die Top 5 - und das, obwohl das Minus hier saftige 13,6 Prozent betrug. Weil "Süddeutsche.de" aber noch stärker verlor, konnte "Die Welt" zur Überholung ansetzen. Von Verlusten blieb auch die "Huffington Post" nicht verschont. Sie büßte gegenüber dem März 6,3 Prozent ein und behielt damit den Platz in unserer Top-15-Liste. Grüne Vorzeichen gab's übrigens nur bei "Express" und "DerWesten" - allerdings ausschließlich im Mobil-Bereich.

Nachrichten-Seiten im April


Visits gesamt
April 2014
Veränderung
zum Vormonat
davon
Visits mobil
Veränderung
Visits mobil
Bild.de
279.609.496 - 4,6 %
93.751.937 - 1,1 %
Spiegel Online 192.048.812
- 14,8 %
72.127.538 - 15,7 %
Focus Online
96.823.772
- 10,1 %
49.614.094
- 12,1 %
n-tv.de 85.443.804
- 16,2 %
46.071.722 - 15,7 %
Die Welt
46.679.706
- 13,6 %
10.547.040 - 12,7 %
Süddeutsche.de
45.727.752
- 15,9 %
9.659.638 - 12,6 %
Zeit Online
33.323.258 - 13,7 %
8.022.460 - 9,8 %
FAZ.net
32.005.793
- 13,6 %
6.787.785 - 12,4 %
stern.de
25.196.897
- 12,1 %
8.029.385 - 11,0 %
N24
16.642.871 - 6,8 %
2.878.844 - 5,9 %
Handelsblatt 16.048.387 - 12,7 %
4.915.957 - 13,7 %
RP-Online
15.557.916 - 14,2 %
8.833.467 - 16,9 %
Express Online
15.136.259 - 0,3 %
6.203.227 + 3,2 %
Der Westen
13.848.492
- 3,3 %
4.172.111
+ 5,0 %
Huffington Post
8.988.748 - 6,3 %
3.941.374 - 2,6 %

Angaben ohne Gewähr, Quelle: IVW, eigene Berechnungen

Hinweis: Liegt der Anteil, den namengebende Angebot zur Gesamtzahl der Visits beisteuert, bei weniger als zwei Dritteln, nehmen wir das Angebot nicht mehr in die Liste auf.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.