VOX © VOX
"Tortenschlacht" endet mit Hoch

"3 Engel für Tiere" startet gut, Bestwert für Enie

 

Das neue Coaching-Format "3 Engel für Tiere" feierte am Samstag bei VOX einen tollen Einstand und lief stärker als "hundkatzemaus". Selbst die "Tortenschlacht" besserte sich auf einen Bestwert. Den erreichte auch Enie van de Meiklokjes auf sixx.

von Marcel Pohlig
11.05.2014 - 10:05 Uhr

Für Ralf Seegers "Harte Hunde" lief es in den vergangenen Wochen am Vorabend eher mau und doch hält VOX natürlich an seiner traditionellen Tier-Schiene fest. Mit "3 Engel für Tiere" lief es für diese auch schon wieder deutlich besser. 1,33 Millionen Zuschauer sahen die erste Folge des neuen Coaching-Formats, womit 5,7 Prozent erreicht wurden. Kein anderes VOX-Format hatte am Samstag mehr Zuschauer. In der klassischen Zielgruppe wurden 620.000 Zuschauer erreicht, was guten 8,4 Prozent entspricht. In der erweiterten Zielgruppe, auf die VOX schielt, sahen 960.000 Zuschauer zu (8,1 Prozent).

Damit lief "3 Engel für Tiere" sogar besser als "hundkatzemaus", das zuvor mit 430.000 Zuschauern nur einen Marktanteil von 7,2 Prozent in der klassischen Zielgruppe erreicht. Insgesamt sahen 0,99 Millionen Zuschauer das Tiermagazin. Am späten Nachmittag lief bei VOX außerdem das Finale der zweiten Staffel der "Tortenschlacht". Mit 790.000 Zuschauern hatte das Format genauso viele Zuschauer wie in der Vorwoche - doch in beiden Zielgruppen konnte die Backsendung diesmal neue Staffelbestwerte erreichen. In der klassischen Zielgruppe wurden diesmal gute 450.000 Zuschauer und 8,7 Prozent erreicht, während es in der erweiterten Zielgruppe 600.000 Zuschauer und 7,5 Prozent waren.

Gebacken wurde am Samstag aber nicht nur VOX, sondern mehrfach auch bei sixx. Am Mittag steigerte sich "Sweet & Easy - Enie backt", das im April noch eher durchwachsen in die neue Staffel startete, auf einen neuen Staffelbestwert. 130.000 Zuschauer sahen die neue Folge in der herkömmlichen Zielgruppe, womit starke 3,1 Prozent erreicht wurden. Insgesamt sahen 160.000 Zuschauer zu (1,5 Prozent). Auch die im Anschluss gezeigte, alte Folge lief mit 120.000 Zuschauern und 2,7 Prozent in der Zielgruppe gut. Ausnahmsweise durfte Enie van de Meiklokjes am Samstag auch zur besten Sendezeit ran. Dort überzeugte das Special zum Muttertag mit 3,3 Prozent in der sixx-Relevanzzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen Frauen. Insgesamt schalteten 220.000 Zuschauer ein (0,7 Prozent). In der herkömmlichen Zielgruppe waren es 120.000 Zuschauer. Mit 1,2 Prozent bewegte sich "Sweet & Easy" hier am Senderschnitt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.