Sky © Sky
Im Viertelfinale

Deutsche Handballer verabschieden sich mit Rekord

 

Das WM-Aus der deutschen Handball-Nationalmannschaft im Viertelfinale gegen den Gastgeber Katar verfolgten am Mittwochnachmittag 560.000 Zuschauer bei Sky. Damit wurde der bisherige Bestwert weit in den Schatten gestellt

von Uwe Mantel
29.01.2015 - 09:20 Uhr

Der Traum vom WM-Titel für die deutschen Handballer, die überhaupt nur durch eine Wildcard am Turnier teilnehmen durften, endete am Mittwochnachmittag mit einer Niederlage gegen Katar. Damit dürfte auch das gerade aufgekommene Handball-Fieber nun abrupt wieder abkühlen. Zum Abschied wurden die bisherigen Bestwerte dieser WM aber noch einmal überaus deutlich übertroffen.

So sahen im Schnitt 560.000 Zuschauer die Viertelfinalbegegnung, das waren 290.000 mehr als bei der Achtelfinal-Partie gegen Ägypten am Montag - dem bisherigen Quotenrekordhalter. Der Marktanteil lag bei für Sky sehr guten 3,6 Prozent beim Gesamtpublikum. Noch besser sah es bei den 14- bis 49-Jährigen aus: Hier reichte es dank 230.000 Zuschauern aus dieser Altersgruppe für einen Marktanteil von 4,6 Prozent.

Zuschauer-Trend: Handball-WM 2015 (deutsche Spiele)
Handball-WM 2015

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.