Foto: ProSieben/Willi Weber © ProSieben/Willi Weber

Raab zeigt's allen: Gute Quoten für "Stock Car Crash Challenge"

 

Die regulären "TV Total"-Shows sind seit langem nur noch mäßig erfolgreich, doch wenn Stefan Raab eine seiner großen Event-Shows zur besten Sendezeit startet, sind ihm tolle Quoten sicher.

von Uwe Mantel
26.06.2005 - 10:46 Uhr

Raab zeigt's allen: Gute Quoten für "Stock Car Crash Challenge"

Foto: Brainpool/Willi WeberProminente messen sich in einem sportlichen Wettbewerb - das Konzept ist mittlerweile auf mehreren Sendern anzutreffen. Am Samstagabend startete mit Stefan Raab der Begründer dieses Trends sein neuestes Event: "Die große TV Total Stock Car Crash Challenge". Besonders beim jungen Publikum kam auch diese Show wieder sehr gut an.

So verfolgten 2,19 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer das fast vierstündige Event, bei dem Gastgeber Stefan Raab in der "Königsklasse" mit 3000 ccm standesgemäß den Sieg davontrug. Der Marktanteil in der wichtigen werberelevanten Zielgruppe lag bei 24,6 Prozent. Damit war die Sendung zur besten Sendezeit klarer Marktführer bei den 14- bis 49-jährigen. Nur das Fuballspiel Deutschland gegen Brasilien konnte am Vorabend noch deutlich mehr Zuschauer aus dieser Altersgruppe verzeichnen.

Insgesamt schauten 2,82 Millionen Zuschauer ab drei Jahren zu, der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei für ProSieben sehr guten 13,4 Prozent. Bei den 14- bis 29-Jährigen wurden sogar satte 39 Prozent Marktanteil verzeichnet. Dank dieser hervorragenden Werte erzielte ProSieben natürlich auch sehr gute Tagesmarktanteile: 8,2 Prozent beim Gesamtpublikum und somit 1,4 Prozentpunte mehr als der bisherige Senderschnitt im Juni. In der Zielgruppe musste sich ProSieben mit 14,4 Prozent nur dem ZDF geschlagen geben, das dank Fußball 15,8 Prozent erreichte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale