Let's Dance © RTL/Stefan Gregorowius
Noch immer gut, aber ...

RTL-Show "Let's Dance" verliert in Woche 2 deutlich

 

Die Tanzshow "Let's Dance" verlor im Vergleich zum Auftakt deutlich und leif in der Zielgruppe schwach wie lange nicht. "The Voice Kids" profitierte davon jedoch nicht. Hoffnung macht allerdings "Luke! Die Woche und ich", das zulegen konnte.

von Marcel Pohlig
21.03.2015 - 09:19 Uhr

RTL zelebriert seine Tanzshow "Let's Dance" in diesem Jahr so stark wie nie zuvor und schickt das Format mit den ersten Folgen in einer knapp vierstündigen XXL-Version über die Bildschirme, was sich erst nach Ostern ändern wird, wenn am späten Abend Kaya Yanar das Ruder übernimmt. Doch ob wirklich alle Zuschauer auch von der Länge der Show berzeugt sind? Im Vergleich zur Auftaktfolge musste "Let's Dance" am Freitag nämlich deutlich nachgeben.

4,14 Millionen Zuschauer sahen die von Daniel Hartwich und Sylvie Meis moderierte Show, was noch immer guten 16,4 Prozent entspricht. Ein Minus nach der ersten Ausgabe ist für "Let's Dance" zwar normal, doch mit gleich 690.000 Zuschauern fällt dieses in diesem Jahr deutlich stärker aus. Keine Ausgabe der vergangenen Staffel erreichte insgesamt so wenig Zuschauer. In der Zielgruppe reichte es zwar noch immer für den Tagessieg, aber auch hier waren die Verluste ziemlich deutlich. Mit 1,52 Millionen Zuschauern war die aktuelle Ausgabe die bislang schwächste überhaupt von "Let's Dance", sieht man zumindest von den beiden als "Let's Christmas" gelaufenen Weihnachtsspecials von vor zwei Jahren ab. Im Vergleich zur Vorwoche verlor "Let's Dance" hier über drei Prozentpunkte und landete bei 16,5 Prozent. Ähnliche Verluste verzeichnete die Show in der erweiterten Zielgruppe, wo es mit 17,8 Prozent aber sogar etwas besser lief als in der klassischen Zielgruppe.

"The Voice Kids", das in der vergangenen Woche die starke Konkurrenz durch Let's Dance" zu spüren bekam, half dies allerdings nicht. Ganz im Gegenteil verlor die Castingshow noch einmal leicht und sank auf nunmehr 2,53 Millionen Zuschauer, womit insgesamt 8,4 Prozent erreicht wurden. In der Zielgruppe reichte es im Tagesranking mit 1,29 Millionen Zuschauern zwar noch für den zweiten Platz, doch mit nur noch 12,2Prozent bewegt sich "The Voice Kids" auch hier langsam in den kritischen Bereich.

Hoffnung machen dürfte Sat.1 aber die Quotenentwicklung bei "Luke! Die Woche und ich". Auch wenn "The Voice" im Vorprogramm noch einmal nachließ, schaffte es Luke Mockridge, im Vergleich zum schwachen Auftakt in der vergangenen Woche nun Zuschauer hinzuzugewinnen. Seine Comedyshow steigerte sich auf 1,33 Millionen Zuschauer, womit insgesamt ein Marktanteil von 5,8 Prozent erreicht wurde. In der Zielgruppe legte Mockridge fast zwei Prozentpunkte zu und landete bei 9,8 Prozent, womit "Luke! Die Woche und ich" immerhin den Senderschnitt übersprungen hat. 860.000 Zuschauer schalteten die neue Show von Sat.1 in dieser Woche in der Zielgruppe ein.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale