ProSieben MAXX © ProSieben MAXX
Nächtlicher Höhenflug

NFL beschert ProSieben Maxx bislang stärksten Tag

 

ProSieben Maxx hat am Sonntag mit der NFL Spitzen-Quoten erzielt: Nach Mitternacht lag der Marktanteil zwischenzeitlich bei mehr als acht Prozent in der Zielgruppe. Unterm Strich war es für den Sender der bislang erfolgreichste Tag.

von Alexander Krei
19.10.2015 - 09:19 Uhr

Die Investition in die NFL-Rechte scheint sich für ProSieben Maxx aus Quotensicht bezahlt zu machen. Am Sonntag feierte der Sender mit einem Marktanteil von 2,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen jedenfalls den erfolgreichsten Tag seit Sendestart - zu verdanken hat man das wahrlich fulminanten Quoten der NFL. Schon das Spiel zwischen den Buffalo Bills und den Cincinnati Bengals erwies sich zum Start in den Abend als schöner Erfolg: So kam das erste Quarter ab 19:00 Uhr bereits auf 270.000 Zuschauer und einen überzeugenden Marktanteil von 2,1 Prozent.

Selbst in der Primetime, als die großen Sender schwere Geschütze auffuhren, schlig sich ProSieben Maxx äußerst wacker: Gegen 21:30 Uhr hielt das letzte Quarter noch immer 260.000 Zuschauer vor dem Fernseher und erzielte gute 1,6 Prozent Marktanteil. Mit dem zweiten Spiel des Abends drehte ProSieben Maxx dann so richtig auf: Auf 310.000 Zuschauer kam der Start des NFL-Spiels zwischen den Seattle Seahawks und den Carolina Panthers. Beim jungen Publikum lag der Marktanteil zunächst bei 2,2 Prozent - und steigerte sich bis tief in die Nacht hinein um ein Vielfaches.

Stolze 8,7 Prozent Marktanteil verzeichnete ProSieben Maxx ab 00:28 Uhr mit dem vierten Quarter - zu diesem Zeitpunkt war der Sender sogar erfolgreicher unterwegs als RTL oder Sat.1. Insgesamt schlugen sich 340.000 Zuschauer für die NFL die Nacht um die Ohren, sodass auch beim Gesamtpublikum ein hervorragender Marktanteil von 4,6 Prozent gemessen wurde. Auch die anschließenden Highlights des Tages brachten es auf tolle Quoten: 250.000 Zuschauer blieben um 1:18 Uhr noch wach, zu diesem Zeitpunkt lag der Marktanteil bei überzeugenden 8,1 Prozent in der Zielgruppe.

Jubeln kann ProSieben Maxx allerdings auch mit Blick auf seine Kernzielgruppe: Bei den jungen Männern verzeichnete die NFL am Sonntag demnach bis zu 14,0 Prozent Marktanteil. Und auch für Sixx endete die Woche versöhnlich: Dort steigerte sich "Big Brother" am späten Abend immerhin auf einen Marktanteil von 1,7 Prozent. Insgesamt interessierten sich 310.000 Zuschauer für die Geschehnisse im Haus und damit 80.000 mehr als noch am Tag zuvor.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.