Tagesschau © NDR
Mehr als neun Millionen Zuschauer

NDR jubelt über steigende "Tagesschau"-Quoten

 

Die "Tagesschau" verzeichnete im Jahr 2015 im Schnitt mehr als neun Millionen Zuschauer pro Abend und lag damit weit vor den Sendungen der Konkurrenz. Das ZDF konnte sich mit "heute" unterdessen klar gegen "RTL aktuell" durchsetzen.

von Alexander Krei
30.12.2015 - 16:13 Uhr

Die "Tagesschau" war auch im an Nachrichten reichen Jahr 2015 die mit Abstand meistgesehene Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Sie gewann im Vergleich zum Vorjahr 210.000 Zuschauer hinzu und wurde jeden Abend im Schnitt von 9,11 Millionen Zuschauern gesehen. Der Marktanteil der Hauptausgabe um 20:00 Uhr lag bei 32,7 Prozent. Sie erreichte damit im Ersten sowie zeitgleich in mehreren Dritten Programmen, auf 3sat, Phoenix und Tagesschau 24 mehr Zuschauer als die Hauptnachrichten von ZDF, RTL und Sat.1 zusammen. Alleine im Ersten kam die "Tagesschau" übrigens auf rund fünf Millionen Zuschauer.

"Der Zuschauerzuwachs der 20-Uhr-Ausgabe belegt, dass das lineare Fernsehen nach wie vor das Informationsmedium Nummer eins der Deutschen ist", sagte NDR-Intendant Lutz Marmor. Steigern konnten sich aber auch die "heute"-Nachrichten, die im ZDF im Schnitt von 3,60 Millionen Zuschauern gesehen wurden. Das waren 60.000 Zuschauer mehr als im Jahr 2014. Die Nachrichtensendung setzte sich damit klar gegenüber "RTL aktuell" durch, das in der Vergangenheit auch schon vor dem ZDF gelegen hatte. 2014 schalteten im Schnitt 3,14 Millionen Zuschauer um 18:45 Uhr ein. Anders als ARD und ZDF musste RTL somit Verluste gegenüber 2014 hinnehmen. Die "Sat.1 Nachrichten" spielten mit im Schnitt rund 1,4 Millionen Zuschauern indes nur eine Nebenrolle.

Bei den 14- bis 49-Jährigen war die "Tagesschau"-Hauptausgabe unterdessen auch die meistgesehene Nachrichtensendung - rechnet man die Reichweiten auf allen Sendern zusammen, kam sie mit 1,73 Millionen jungen Zuschauern allabendlich auf einen Marktanteil von 19,1 Prozent. Nach Angaben des NDR verzeichnete die "Tagesschau" darüber hinaus auch bei unter-30-Jährigen die meisten Zuschauer. Hier waren aber auch die "RTL II News" gefragt: Sie verzeichneten 2015 bis zu 27,6 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen und kamen hier auf im Schnitt 12,2 Prozent. Für die "RTL II News" war es somit der beste Wert seit Sendestart im Jahr 1993.

Mit Blick auf die Nachrichtenmagazine setzte sich unterdessen das "heute-journal" durch: Die ZDF-Sendung steigerte sich von 3,72 Millionen Zuschauern im Vorjahr ganz leicht auf nun 3,74 Millionen Zuschauer. Auch die Reichweite der "Tagesthemen" blieb mit 2,46 Millionen Zuschauern nahezu stabil.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 10.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 10.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale