RTL © RTL
Auch die Premieren halfen nichts

RTL enttäuscht mit Filmen und Schöneberger-Porträt

 

Die neue Frauke-Ludowig-Reihe "Exclusiv Spezial - Nahaufname" legte am Vorabend einen ziemlich mauen Start hin, am Abend musste sich RTL trotz Free-TV-Premieren zweier Filme dann noch hinter Sat.1 und gleichauf mit Vox.

von Uwe Mantel
06.05.2016 - 09:32 Uhr

Schon der Blick auf die Tagesmarktanteile vom Donnerstag zeigt: Christi Himmelfahrt war kein guter Tag für RTL. Während ProSieben mit 14,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen vornewegmarschierte, landete RTL mit mageren 9,1 Prozent noch hinter Sat.1, das immerhin einen Tagesmarktanteil von 9,8 Prozent einfahren konnte. Dabei fuhr RTL am Abend neben einer neuen "Exclusiv"-Reihe sogar zwei Filme in Free-TV-Premiere auf. Gebracht hat das alles nichts.

Der Reihe nach: Um 19:05 Uhr feierte die "Exclusiv Spezial - Nahaufname" Premiere, in der Frauke Ludowig sich diesmal ausführlich mit Barbara Schöneberger unterhielt. Doch nur 1,58 Millionen Zuschauer wollten die Sendung sehen. Mit 7,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 9,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kann man bei RTL nicht zufrieden sein.

Um 20:15 Uhr kam der Film "3 Days to Kill" dann nicht über magere 10,6 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hinaus - und musste sich damit dem Indiana-Jones-Film "Jäger des verlorenen Schatzes" bei Sat.1 geschlagen geben, der immerhin schon knapp 25 Jahre auf dem Buckel hat, aber nochmal für 11,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gut war. Dass der RTL-Film insgesamt 2,36 Millionen Zuschauer erreichte, Sat.1 aber nur 1,97 Millionen, ist da wohl nur ein schwacher Trost - zumal Sat.1 auch am späteren Abend mit "Indiana Jones und der Tempel des Todes" mit 11,9 Prozent Marktanteil klar vor der RTL-Premiere "Sabotage" lag, die nur 10,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte.

Sat.1 musste RTL sich im Film-Duell also geschlagen geben - und Vox lag ebenfalls auf Augenhöhe. Dort sorgte der Film "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (2)" für hervorragende 10,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen - nochmal deutlich mehr als der erste Teil in der vergangenen Woche erreicht hatte. 1,72 Millionen Zuschauer hatten hier insgesamt eingeschaltet. kabel eins hingegen hatte mit dem Asterix-Film "Mission Kleopatra" keine Chance und blieb bei schwachen 4,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hängen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.