Grill den Henssler - Sommerspecial © Vox
Vox weit vor RTL

Henssler fährt mit Sommerspecial neue Rekorde ein

 

Das gibt's nicht alle Tage: Vox hat am Sonntag einen zweistelligen Tagesmarktanteil eingefahren - und lag in der Endabrechnung noch vor RTL. Das hat mehrere Gründe, darunter den beachtlichen Erfolg von "Grill den Henssler" in der Primetime.

von Alexander Krei
18.07.2016 - 08:52 Uhr

Seit Vox seine "Kocharena" zu "Grill den Henssler" umgebaut hat, sind die Quoten massiv gestiegen. In der Regel kann sich Vox auf zweistellige Marktanteile einstellen, wenn Steffen Henssler gegen seine prominenten Herausforderer am Herd antritt - und mit dem ersten Sommer-Special, das am Sonntagabend zu sehen war, gelang es dem Sender sogar, noch eine Schippe draufzulegen und gleich mehrere Rekorde aufzustellen. 2,47 Millionen Zuschauer entschieden sich im Schnitt für die Kochshow und damit so viele wie noch nie. Das reichte schon beim Gesamtpublikum für einen hervorragenden Marktanteil von 9,5 Prozent.

Noch besser aber sah es in der Zielgruppe aus, wo sich "Grill den Henssler" nur "Star Trek" und dem "Tatort" geschlagen geben musste. Mit 1,26 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern verzeichnete Henssler einen bockstarken Marktanteil von 13,7 Prozent. Zum Vergleich: Der bisherige Bestwert konnte damit um über zwei Prozentpunkte überboten werden. Ganz zu schweigen davon, dass Vox den großen Bruder RTL deutlich überholte: Trotz Free-TV-Premiere kam die Komödie "A Long Way Down" nämlich nur mit Mühe auf einen Marktanteil von 10,0 Prozent, ehe sich "Spiegel TV" im weiteren Verlauf des Abends mit gerade mal 8,8 Prozent begnügen musste.

Bei Vox ging es dagegen erfolgreich weiter: "Prominent!" hielt im Anschluss an "Grill den Henssler" noch 1,44 Millionen Zuschauer bei der Stange und erzielte ebenso starke 12,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Und damit nicht genug: Bereits am Vorabend schaffte "Biete Rostlaube, suche Traumauto" stolze 13,0 Prozent Marktanteil, bevor auch "Ab ins Beet!" mit 10,9 Prozent klar im zweistelligen Bereich unterwegs war. Zu diesem Zeitpunkt zählte Vox insgesamt übrigens bereits 1,64 Millionen Zuschauer, was angesichts der Konkurrenz durch "Die Versicherungsdetektive" und den "Green Seven Report" mit jeweils mehr als 14 Prozent Marktanteil durchaus beachtlich ist.

Kein Wunder also, dass sich Vox auch in der Endabrechnung freuen kann. Mit tollen 10,4 Prozent Marktanteil sortierte sich der Sender sogar auf dem zweiten Platz ein - und lag über einen Prozentpunkt vor RTL. In Köln wird man sich an diesem Morgen also vermutlich verwundert die Augen reiben über derartige Machtverhältnisse.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 19.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 19.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale