Kevin - Allein in New York © 20th Century FOX
Traditionell

Kevin, Aschenbrödel, Michel: Klassiker triumphieren

 

Weihnachten ist ein Fest der Traditionen - das zeigt sich auch alljährlich an den Quoten von Heiligabend. Die Kevin-Filme lagen abends weit vorn, tagsüber war auf "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und "Michel in der Suppenschüssel" Verlass.

von Uwe Mantel
25.12.2016 - 09:12 Uhr

Sat.1 war an Heiligabend mit einem Tagesmarktanteil von 12,2 Prozent Marktführer in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen und lag auch beim Gesamtpublikum mit 9,1 Prozent an der Spitze. Und bedanken kann man sich dafür mal wieder bei Kevin. Dank der Doppelprogrammierung von "Kevin - Allein zu Haus" und "Kevin - Allein in New York" bot der Sender am Abend nämlich bei Jung und Alt auch in diesem Jahr wieder mit großem Vorsprung das gefragteste Programm.

3,09 Millionen Zuschauer waren ab 20:15 Uhr bei "Kevin - Allein zu Haus" dabei, der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 15,0 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden herausragende 22,9 Prozent Marktanteil erzielt. "Kevin - Allein in New York" sahen im Anschluss noch 2,57 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil in der Zielgruppe ging zwar zurück, blieb aber mit 19,4 Prozent auf einem sehr guten Niveau. Stärkster Verfolger war ProSieben, wo "Der Herr der Ringe - Die zwei Türme" 14,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe erreichte, während bei RTL "Nachts im Museum" mit nur 9,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen enttäuschte. Erwähnt sei auch nocch "Miss Marple: 16 Uhr 50 ab Paddington": Der Film-Klassiker bescherte kabel eins nach 22 Uhr hervorragende 8,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Und apropos Klassiker: Die dominierten auch schon im Tagesprogramm. Platz 3 in der Hitliste der meistgesehenen Sendungen des Tages muss sich "Kevin - Allein in New York" nämlich mit dem Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" teilen, der um 12:12 Uhr im Ersten zu sehen war und dort ebenfalls schon 2,57 Millionen Zuschauer erreichte. 19,4 Prozent betrug der Marktanteil beim Gesamtpublikum, 19,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Um 13:17 Uhr erreichte "Michel in der Suppenschüssel" im ZDF 2,16 Millionen Zuschauer. 14,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 14,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen waren das überzeugende Ergebnis.

Auch im Ersten ging's am Nachmittag mit Weihnachtsklassikern weiter, die allerdings auf etwas geringere Resonanz stießen. Wie "Familie Heinz Becker" das Weihnachtsfest verbrachte, wollten 1,74 Millionen Zuschauer sehen. 11,1 Prozent betrug der Marktanteil beim Gesamtpublikum, 7,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Und Loriots "Weihnachten bei Hoppenstedts" sahen anach 1,81 Millionen Zuschauer im Ersten. 11,6 Prozent betrug hier der Marktanteil beim Gesamtpublikum, 8,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.