Türkisch für Anfänger © ARD Degeto/Rat Pack/Constantin Film
Tagessieg vor Pocher und Jauch

"Türkisch für Anfänger"-Kinofilm zieht noch immer

 

Die Kinoverlängerung von "Türkisch für Anfänger" kann es auch etliche Jahre nach der Premiere noch immer und sicherte dem Ersten den Tagessieg bei den jungen Zuschauern. Insgesamt landeten die ZDF-Krimis vorn, "5 gegen Jauch" bei RTL legte wieder zu.

von Marcel Pohlig
31.12.2016 - 08:54 Uhr

Ganz so stark wie in der Vergangenheit war "Türkisch für Anfänger" zwar diesmal nicht, dennoch kann Das Erste die filmische Verlängerung der Serie erneut als Erfolg verbuchen: Mit 1,47 Millionen Zuschauern lief es insbesondere in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen super. "Türkisch für Anfänger" bewegte sich deutlich über Senderschnitt und sicherte sich ganz nebenbei in der Zielgruppe den Tagessieg. Insgesamt schalteten 3,90 Millionen Zuschauer den Spielfilm ein.

Das ist ohne Zweifel ein guter Wert, ganz oben spielte Das Erste damit allerdings trotzdem nicht mit. Stattdessen sicherte sich das ZDF mit der Krimischiene am Abend den Tagessieh. Alleine "Die Chefin" wurde von durchschnittlich 5,25 Millionen Zuschauern gesehen und sicherte den Mainzern damit stolze 16,2 Prozent. Die "SOKO Leipzig" verfehlte zwar die Marke von fünf Millionen Zuschauern, lief mit 4,78 Millionen und 14,6 Prozent allerdings dennoch prächtig. In der Zielgruppe sahen hier 810.000 Zuschauer zu, was 7,3 Prozent entspricht. Bei "Die Chefin" waren es zuvor 100.000 Zuschauer weniger und genau sieben Prozent.

Im Vergleich zur vergangenen Ausgabe zu Monatsbeginn kann RTL unterdessen bei "5 gegen Jauch" aufatmen. Die von Oliver Pocher moderierte Quizshow konnte um rund eine halbe Million zulegen und unterhielt über den gesamten Abend hinweg im Schnitt 3,90 Millionen Zuschauer. Damit erreichten Pocher und Jauch insgesamt im Schnitt 13,8 Prozent. Beim Gesamtpublikum waren sie damit gefragter als in der Zielgruppe, wo diesmal genau dreizehn Prozent erzielt wurden. 1,28 Millionen Zuschauer schalteten die Show am Freitagabend ein, womit sie in der Zielgruppe der stärkste Verfolger des ungleich kürzeren "Türkisch für Anfänger" war.

Im Ersten tut sich derweil Matthias Opdenhövel in der abendlichen Quiz-Schiene weiterhin äußerst schwer. "Rate mal, wie alt ich bin" konnte auch nach einem Monat auf Sendung nicht zulegen und enttäuschte kurz vor dem Jahreswechsel mit nur 1,68 Millionen Zuschauern. Die Show erwies sich damit nach "Gefragt – Gejagt", das mit 2,27 Millionen Zuschauern selbst nicht auf höchstem Niveau läuft, als Abschalter und ließ den Marktanteil von 10,4 rasant auf 6,8 Prozent purzeln. In der Zielgruppe blieben die Werte immerhin stabil – nur leider auf äußerst schwachem Niveau. "Gefragt – Gejagt" unterhielt diesmal auch nur 270.000 Zuschauer und holte damit 4,2 Prozent, "Rate mal, wie alt ich bin" erzielte mit einer Viertelmillion einen Marktanteil von 3,4 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.