Naked Attraction © RTL II
Nackedei-Kuppelei

RTL-II-Show "Naked Attraction" erstmals einstellig

 

In der dritten Woche hat die neue RTL-Kuppelshow "Naked Attraction" erstmals einen zweistelligen Marktanteil verpasst. Dennoch stach das Format heraus - abseits davon lief's für den Sender am Abend nämlich alles andere als gut.

von Alexander Krei
23.05.2017 - 09:12 Uhr

Seit zwei Wochen versucht sich RTL II am späten Montagabend an einer Nackt-Kuppelshow und fährt damit bislang erstaunlich gut. Nachdem die ersten beiden Ausgaben zweistellige Marktanteile einfuhren, fiel "Naked Attraction - Dating hautnah" nun allerdings erstmals unter diese Hürde. Mit 660.000 Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren verzeichnete die Sendung in dieser Woche aber einen dennoch überzeugenden Marktanteil von 9,1 Prozent in der Zielgruppe.

Insgesamt schalteten im Schnitt 1,26 Millionen Zuschauer ein - das waren 130.000 weniger als vor sieben Tagen und reichte letztlich auch beim Gesamtpublikum für überzeugende 5,8 Prozent Marktanteil. Erstaunlich ist dabei nach wie vor die eigene Zugkraft, die "Naked Attraction" entwickelt, denn mit dem Vorprogramm konnte RTL II auch in dieser Woche wieder keinen Blumentopf gewinnen.

Zwar konnte sich "Wirt sucht Liebe" zu Beginn des Abends etwas erholen, doch mit 620.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 4,3 Prozent in der Zielgruppe blieb die Dokusoap mit Brigitte Nielsen auch diesmal wieder im roten Bereich hängen. Dort bewegte sich auch "Traumfrau gesucht", das im Anschluss mit 800.000 Zuschauern sowie 4,8 Prozent Marktanteil enttäuschte. Nach "Naked Attraction" fiel die Selfie-Soap "Mjunik" zudem wieder auf magere 4,9 Prozent zurück.

Für Vox verlief der Abend unterdessen durchaus gut: "Goodbye Deutschland" hielt sich zunächst mit 1,18 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 6,5 Prozent in der Zielgruppe wacker und steigerte sich im Laufe des Abends mit zwei weiteren Folgen auf bis zu 9,2 Prozent. Umgekehrtes Bild dagegen bei kabel eins: Dort wusste der Spielfilm "Ghost Rider" mit zunächst 6,5 Prozent Marktanteil zwar ebenfalls zu überzeugen, doch für die anschließenden "Biker Boyz" interessierten sich ab 22:24 Uhr nur noch 2,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale