Janni & Peer ... und ein Baby © RTL II
"Janni & Peer... und ein Baby"

Schwere Geburt: Neue Baby-Doku mit Fehlstart bei RTL II

 

Bei "Adam sucht Eva" lernten sie sich kennen, nun soll auch während der Schwangerschaft die Kamera laufen. Zum Auftakt tat sich "Janni & Peer... und ein Baby" bei RTL II aber noch schwer. Vox zeigte derweil tagsüber ungewohnte Schwächen.

von Alexander Krei
08.08.2017 - 09:11 Uhr

Nachdem Sarah und Pietro Lombardi bereits aufmerksamkeitswirksam ein Baby bekommen haben, hat RTL II jetzt mit Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk und Janni Hönscheid das nächste Paar für sein Schwangerschafts-TV gefunden. Das Interesse des Publikums an "Janni & Peer... und ein Baby!" hielt sich jedoch in Grenzen. Am späten Montagabend wollten gerade mal 450.000 Zuschauer die erste Folge sehen, in der Zielgruppe lag der Marktanteil bei schwachen 4,2 Prozent.

Zuvor war schon "Curvy Supermodel" nicht gerade überragend gelaufen - allerdings wusste sich die Castingshow im Vergleich zum Tief der Vorwoche zumindest wieder zu steigern. Der Marktanteil zog bei den 14- bis 49-Jährigen um 0,7 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent an, die Gesamt-Reichweite lag bei 770.000 Zuschauern. Damit bewegt sich "Curvy Supermodel" aber weiterhin unter dem - recht mäßigen - Start-Niveau von Mitte Juli. "Die Kochprofis" konnten zudem ab 23:35 Uhr gar nichts mehr reißen und blieben bei dürftigen 3,8 Prozent hängen.

Sehr solide verlief der Abend indes für Vox, wo man noch einmal eine alte Folge von "Kitchen Impossible" aus dem Regal holte. 890.000 Zuschauer und ein Marktanteil von 7,8 Prozent waren hier das Ergebnis. Ungewöhnlich schlecht lief's für den Sender dagegen diesmal um 16 Uhr für "4 Hochzeiten und eine Traumreise", das auf völlig desolate 3,1 Prozent Marktanteil kam, obwohl "Shopping Queen" im Vorfeld noch über neun Prozent einfuhr. Um 18:00 Uhr erwischten "Die Immobilienjäger" indes mit nur 5,1 Prozent keine allzu berauschende Rückkehr ins Programm.

Bei RTL II kann man dagegen mit den Vorabend-Quoten seiner Soaps zufrieden sein. Am besten schlug sich "Köln 50667", das auf einen sehr guten Marktanteil von 9,5 Prozent in der Zielgruppe kam. "Berlin - Tag & Nacht" schaffte anschließend noch 8,8 Prozent sowie insgesamt 730.000 Zuschauer. Nachmittags hatte schon "Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt" mit bis zu 7,9 Prozent überzeugen können.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale