ZDF © ZDF
Jeweils mehr als vier Mio Zuschauer

ZDF siegt mit Sport, Zirkusfestival sehr gefragt

 

Das ZDF hat sich nicht nur die Tages-Marktführerschaft gesichert, mit der Leichtathletik-WM erreichte der Sender auch in der Primetime die meisten Zuschauer. Aber auch für das Zirkusfestival von Monte-Carlo im Ersten lief es gut.

von Timo Niemeier
11.08.2017 - 08:53 Uhr

Mit einem Tagesmarktanteil in Höhe von 14,5 Prozent hat das ZDF ohne Probleme den Donnerstag gewonnen, Das Erste schleppte sich auf Platz zwei mit 10,4 Prozent ins Ziel. Zum deutlichen Sieg der Mainzer beigetragen haben ohne Frage auch die Leichtathleten in der Primetime. Zwischen 20:20 und 21:45 Uhr kamen die Übertragungen von der Weltmeisterschaft aus London nämlich auf 4,44 Millionen Zuschauer und 17,0 Prozent Marktanteil. Auch beim jungen Publikum holte das ZDF damit sehr gute 11,4 Prozent.


Das "heute-journal" steigerte sich danach sogar noch auf 5,39 Millionen Zuschauer und 19,5 Prozent, und auch bei den 14- bis 49-Jährigen konnte die Nachrichtensendung einen zweistelligen Wert (10,2 Prozent) einfahren. Andere starke ZDF-Sendungen waren am Donnerstag unter anderem "Bares für Rares" (25,2 Prozent), "Die Rosenheim-Cops" (18,6 Prozent) und "SOKO Stuttgart" (17,1 Prozent).

Insgesamt landete Das Erste zwar deutlich hinter dem ZDF, mit seiner Primetime kann der Sender aber zufrieden sein. Das 41. Internationale Zirkusfestival von Monte Carlo sahen sich 4,12 Millionen Menschen an. Das waren zwar etwas weniger Zuschauer als im vergangenen Jahr, mit 14,3 Prozent erzielte die Übertragung aber dennoch einen sehr guten Wert. Beim jungen Publikum reichte es immerhin zu 6,7 Prozent. Danach gingen die Reichweiten und Marktanteile stark zurück: "Kontraste" wollten nur noch 2,31 Millionen Menschen sehen, das hatte 8,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum zur Folge.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.08.2017


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.08.2017
Mehr in der Zahlenzentrale