ZDFneo © ZDFneo/FEEDME
Mehr als drei Millionen Zuschauer

Vor ARD-Film: Fulminanter Quoten-Erfolg für ZDFneo

 

Mehr als drei Millionen Zuschauer verzeichnete ZDFneo am Mittwoch mit der Krimireihe "Ein starkes Team". Damit lag der Sender sogar vor einer Film-Premiere im Ersten, ganz zu schweigen von ProSieben und Sat.1. Auch Nitro und One punkteten.

von Alexander Krei
15.02.2018 - 08:54 Uhr

Auf dem Lerchenberg hat man allen Grund, über einen starken Mittwoch zu jubeln: Zusammen erreichten ZDF und ZDFneo fast ein Viertel des Publikums. Während das ZDF dank Olympia und Champions League mit einem Tagesmarktanteil von 19,1 Prozent dominierte, brachte es ZDFneo auf beachtliche 4,7 Prozent und lag damit beim Gesamtpublikum nur knapp hinter Sat.1 und Vox. Besonders beachtlich fielen die Quoten des vermeintlich kleinen Senders in der Primetime aus - hier stellte eine Wiederholung der Krimireihe "Ein starkes Team" sogar einen neuen Bestwert auf.

3,16 Millionen Zuschauer trieben den Marktanteil beim Gesamtpublikum auf stolze 9,8 Prozent. Damit war ZDFneo um 20:15 Uhr sogar erfolgreicher als Das Erste, wo der Spielfilm "Aufbruch ins Ungewisse" trotz Erstausstrahlung nur 3,08 Millionen Zuschauer zählte. Gefragter als ZDFneo waren am Mittwochabend nur das ZDF-Hauptprogramm und die RTL-Kuppelshow "Der Bachelor", die mit 3,33 Millionen Zuschauern aber ebenfalls in Schlagdistanz zu ZDFneo lag. Sat.1 kam mit dem Spielfilm "Valentinstag" nur auf 1,26 Millionen Zuschauer, ProSieben blieb mit "Disturbia" sogar unter der Millionen-Marke hängen.

Beim jungen Publikum fielen die Quoten für ZDFneo indes nicht ganz so stark aus, doch mit einem Marktanteil von 3,2 Prozent war der Krimi auch hier erfolgreich. "Wilsberg" hielt im Anschluss übrigens noch 1,61 Millionne Zuschauer vor dem Fernseher und am Vorabend brachten es zwei Folgen von "Bares für Rares" bereits auf bis zu 1,90 Millionne Zuschauer - auch zu diesem Zeitpunkt ließ ZDFneo somit bereits so manchen auf dem Papier größeren Sender hinter sich.

Erfolgreich war aber auch Nitro unterwegs, wo der Bud-Spencer-Klassiker "Plattfuß in Hongkong" auf 700.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 2,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kam. "Sie nannten ihn Plattfuß" steigerte sich direkt danach sogar auf tolle 4,8 Prozent. Mit einem Tagesmarktanteil von 2,8 Prozent war es für Nitro zugleich der erfolgreichste Mittwoch seit Sendestart. Zufriedenheit herrscht zudem bei One, wo "Agatha Christie's Poirot" in der Primetime mit 690.000 Zuschauern auf einen Marktanteil von 2,2 Prozent kam. Beim jungen Publikum lag die Reihe mit 1,6 Prozent ebenfalls weit über den Normalwerten des Senders.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 20.07.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 20.07.2018
Mehr in der Zahlenzentrale