SchleFaZ © Tele 5
Blick auf die Kleineren

"SchleFaZ" hat noch Luft, Ältere mögen Frankreich-Bullen

 

Mit "Spiceworld" meldeten sich am Freitag die "SchleFaZ" zurück. Beim jungen Publikum lief's bereits gut, noch ist allerdings etwas Luft nach oben. Die französische Adaption des "Letzten Bullen" punktete bei ZDFneo hingegen vor allem bei Älteren.

von Uwe Mantel
07.04.2018 - 10:01 Uhr

Am Freitag hat Tele 5 mit "Spiceworld - Der Film" die neue "SchleFaZ"-Runde eingeläutet - und zwar diesmal bereits um 20:15 Uhr und nicht erst am späteren Abend. Trotz der früheren Sendezeit blieben die Zuschauerzahlen allerdings noch etwas hinter denen der früheren Staffeln zurück. So schalteten insgesamt 180.000 Zuschauer ein, das reichte beim Gesamtpublikum nur für magere 0,6 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es schon deutlich besser aus, hier stieg der Marktanteil mit 1,5 Prozent deutlich über den Senderschnitt. Auch hier gilt aber, dass die früheren Bestwerte noch nicht erreicht wurden.

ZDFneo schickte unterdessen die Serie "Falco" ins Rennen, die französische Adaption der einstigen Sat.1-Serie "Der letzte Bulle". 710.000 Zuschauer sahen sich die erste Folge ab 21:48 Uhr an, was einem Marktanteil von 2,6 Prozent beim Gesamtpublikum entsprach. Die zweite Folge direkt im Anschluss konnte 630.000 Zuschauer halten, dank der späteren Sendezeit kletterte der Marktanteil noch auf 2,9 Prozent an. Hilfreich war dabei natürlich, dass "Lewis" ab 20:15 Uhr bereits eine starke Vorlage geliefert hatte: Der Krimi punktete mit 1,26 Millionen Zuschauern und 4,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Doch nochmal zurück zu "Falco": Während die Werte beim Gesamtpublikum überzeugten, sah es bei den 14- bis 49-Jährigen eher mau aus: 1,1 Prozent holte die erste der beiden Folgen, die zweite kam nur noch auf enttäuschende 0,8 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale