Klein gegen Groß © NDR/Thorsten Jander
Tagessieg für das ZDF

"Klein gegen Groß" stark, "Marie Brand" noch stärker

 

Das schöne Wetter hat auch am Samstag die Reichweiten zahlreicher Sendungen gedrückt, ARD und ZDF erreichten zusammengenommen trotzdem mehr als zehn Millionen Menschen. "Klein gegen Groß" war auch beim jungen Publikum stark, das ZDF lag insgesamt vorn.

von Timo Niemeier
22.04.2018 - 08:57 Uhr

Das Erste kann sich einmal mehr über fantastische Quoten seiner Show "Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell" freuen. Am Samstag sahen sich 4,80 Millionen Menschen die Show mit Moderator Kai Pflaume an, der Marktanteil lag bei starken 19,4 Prozent. Die Show bekam die hohen Temperaturen aber sehr zu spüren: Die letzten Ausgaben verbuchten noch deutlich mehr als fünf Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag damals allerdings auf dem gleichen Niveau.


Vor allem beim jungen Publikum wusste Das Erste mit der Show aufzutrumpfen: 920.000 Zuschauer waren nämlich zwischen 14 und 49 Jahren alt, das reichte in dieser Altersklasse für ganz starke 12,8 Prozent. Damit musste "Klein gegen Groß" zur besten Sendezeit nur "Deutschland sucht den Superstar" den Vortritt lassen. Auch beim Tagesmarktanteil lag man mit 8,6 Prozent in der jungen Zielgruppe auf Rang zwei hinter RTL. Am Vorabend kam die "Sportschau" auf 3,70 Millionen Zuschauer, das hatte 23,0 bei allen und 16,8 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern zur Folge.

Der Tagessieg ging am Samstag allerdings nicht an "Klein gegen Groß", sondern an "Marie Brand", die im ZDF noch mehr Zuschauer unterhielt. 5,93 Millionen Menschen sahen sich ihren neuesten Fall an, der Marktanteil betrug 23,3 Prozent. Auch beim jungen Publikum lief es für das ZDF mit 10,0 Prozent sehr gut. Aber auch die Mainzer bekamen das grundsätzlich geringe TV-Interesse zu spüren: Zuletzt kam "Marie Brand" auf mehr als sieben Millionen Zuschauer. "Der Kriminalist" kam im Anschluss noch auf 4,28 Millionen Zuschauer und 16,5 Prozent Marktanteil, "Das aktuelle sportstudio" überzeugte später mit 15,2 bei allen und 12,3 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 25.05.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 25.05.2018
Mehr in der Zahlenzentrale