Sky Sport Bundesliga © Sky
Pay-TV ist Marktführer

Bundesliga beschert Sky fast 25 Prozent Marktanteil

 

Die Bundesliga-Konferenz, in der diesmal alle Partien des Spieltags gleichzeitig zu sehen waren, machte Sky am Samstagnachmittag zum Marktführer bei Jung und Alt. Die DTM legte bei Sat.1 einen durchaus ordentlichen Einstand hin.

von Uwe Mantel
06.05.2018 - 09:46 Uhr

Die letzten beiden Bundesliga-Spieltage einer Saison sind für Sky ein zweischneidiges Schwert. Statt wie üblich den Spieltag in zahlreiche Anstoßzeiten zu zerpflücken, werden dann alle Spiele gleichzeitig samstags um 15:30 Uhr angepfiffen. Das sorgt zum Einen dafür, dass dann eben nur zu einer Zeit die Sky-Quoten in die Höhe schnellen, zum Anderen aber auch, dass dann Bestwerte drin sind - so wie an diesem Samstagnachmittag.

1,64 Millionen Zuschauer sahen sich die Konferenz bei Sky an, das waren 360.000 mehr als in der vergangenen Woche. Nicht mitgerechnet sind in diesen Zahlen wie immer Zuschauer in Kneipen. Sky war damit am Samstagnachmittag Marktführer, auf ähnlich hohe Reichweiten kam nur das ZDF mit "Bares für Rares", lag aber trotzdem knapp dahinter. Sogar haushoch war der Vorsprung beim jüngeren Publikum, wo es für Sky noch deutlich besser lief: Bei den 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil satte 24,5 Prozent.

Zu den hohen Marktanteilen beigetragen hat dabei sicherlich auch das sonnige Wetter - wer sich am Samstagnachmittag vor den Fernseher setzte, brauchte eben schon einen guten Grund wie eben die Bundesliga-Konferenz. Das Wetter war es wohl auch, das der "Sportschau" im Ersten den Saison-Endspurt ein bisschen vermieste. Denn obwohl dort ja auch über deutlich mehr Spiele als sonst berichtet werden konnte, fiel die Reichweite mit 4,16 Millionen Zuschauern sogar deutlich geringer aus als gewöhnlich. Die Marktanteile lagen aber mit 27,3 Prozent beim Gesamtpublikum und 23,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen auf einem hervorragenden Niveau.

Während am Nachmittag die Fußball-Spiele liefen zeigte unterdessen auch Das Erste schon Live-Sport. Mit Übertragung des DHB-Pokalspiels zwischen dem SC Magdeburg und den Rhein Neckar Löwen waren aber nicht mehr als 540.000 Zuschauer vor den Bildschirm zu locken. Die Marktanteile lagen somit nur bei 5,4 Prozent beim Gesamtpublikum und 4,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Und dann gab's am Samstag ja auch noch den Start von Sat.1 in die DTM-Übertragungen. Das lief ziemlich ordentlich: Immerhin 9,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wurde erzielt, 700.000 Zuschauer sahen insgesamt zu. Die Vorberichterstattung kam auf 8,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, die Highlights-Sendung floppte mit 5,2 Prozent dann aber.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 25.03.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 25.03.2019
Mehr in der Zahlenzentrale