n-tv © n-tv
Eingeschlossene Jugendliche

n-tv und Welt punkten mit Thailand-Berichterstattung

 

Sowohl n-tv als auch Welt haben am Sonntag stundenlang über die Rettungsaktion der eingeschlossenen Jugendlichen in Thailand berichtet. Beide Sender erreichten damit gute Quoten, am Ende lag n-tv dann aber vor den Kollegen aus Berlin.

von Timo Niemeier
09.07.2018 - 10:25 Uhr

n-tv hat am Sonntag einen Tagesmarktanteil in Höhe von 1,4 Prozent erzielt, beim jungen Publikum wurden 1,3 Prozent gemessen. In beiden Zuschauergruppen lag der Sender damit über seinen Normalwerten. Zu verdanken hat man das auch der intensiven Berichterstattung über die Rettungsaktion der in einer Höhle eingeschlossenen Jugendlichen. Schon um 7 Uhr in der Früh war der Sender on Air und erreichte mit einer rund 36-minütigen Sendung 170.000 Menschen. Der Marktanteil lag aufgrund der frühen Uhrzeit bei sehr starken 5,0 Prozent. Beim jungen Publikum wurden 2,4 Prozent gemessen.

Im Verlauf der Stunden kamen immer mehr Zuschauer hinzu, gegen 12 Uhr waren es schon 310.000, der Marktanteil betrug zu dieser Uhrzeit bei 2,7 Prozent und auch bei den 14- bis 49-Jährigen holte man sehr gute 1,9 Prozent. Selbst um 18 Uhr erreichte man noch 320.000 Menschen, die Marktanteile in beiden Zuschauergruppen lagen hier bei jeweils 2,2 Prozent.

Welt kam etwas schleppender in den Tag und erreichte um 9 Uhr erst 120.000 Zuschauer, doch auch damit waren schon 1,7 bei allen und 1,0 Prozent Marktanteil bei den jungen Menschen drin. Eine Stunde später war die Reichweite nahezu unverändert, die Marktanteile lagen bei 1,3 und 1,6 Prozent. Am Nachmittag sahen ab 15:30 Uhr schon 240.000 Zuschauer zu, mit 1,7 und 1,9 Prozent lag man deutlich über den Senderschnitt. Der Tagesmarktanteil von Welt beim Gesamtpublikum betrug am Sonntag 0,9 Prozent und lag damit auf dem Niveau der vergangenen Monate. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 1,0 Prozent.

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.07.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.07.2018
Mehr in der Zahlenzentrale