Danke Deutschland! © ZDF/Richard Hübner
Unter Senderschnitt

ZDF-Comedy "Danke Deutschland" hat's ohne Fußball schwer

 

Dass es nach dem fulminanten Auftakt im Fußball-Umfeld für die ZDF-Comedy "Danke Deutschland!" in der zweiten Woche abwärts gehen würde, war klar. Ein bisschen mehr dürfte man sich trotzdem erhofft haben.

von Uwe Mantel
14.07.2018 - 09:37 Uhr

Mit über dreieinhalb Millionen Zuschauern und Marktanteilen von 16,1 Prozent beim Gesamtpublikum und sogar 21,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen legte "Danke Deutschland!", das in diesem Jahr die "heute-show" im Sommer vertreten darf, in der vergangenen Woche einen sehr guten Start hin, was allerdings vor allem dem starken Umfeld zu verdanken war: Im Vorfeld lief das WM-Spiel zwischen Belgien und Brasilien. Ohne Fußball waren solche Quoten natürlich in Woche 2 nicht mehr zu erreichen, das Format fiel recht unsanft klar unter den Senderschnitt.

So schalteten diesmal nur noch 1,6 Millionen Zuschauer ein, was 8,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum entsprach. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag "Danke Deutschland!" mit 5,9 Prozent zumindest habwegs in Sichtweite des ZDF-Senderschnitts in fußballfreien Monaten. Positiv bleibt anzumerken: Im Vergleich zum vorausgehenden "heute-journal" konnte "Danke Deutschland" beim jungen Publikum den Marktanteil sogar leicht steigern, das Nachrichtenmagazin lag bei 5,7 Prozent, ebenso wie das "Politbarometer". Insgesamt hatten 2,7 Millionen Zuschauer das "heute-journal" eingeschaltete, beim "Politbarometer" waren noch 2,45 Millionen Zuschauer dabei.

Der Start in den Abend verlief fürs ZDF unterdessen nach Maß, obwohl man nur Wiederholungen zeigte. Trotzdem entschieden sich immerhin 3,84 Millionen Zuschauer für "Die Chefin", das reichte für 16,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. "Letzte Spur Berlin" kam im Anschluss mit 3,34 Millionen Zuschauern noch auf 13,7 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit 6,0 und 6,6 Prozent Marktanteil zumindest recht solide aus. Das Erste kam mit dem Film "Krauses Glück" als Zweiter durchs Ziel. 3,01 Millionen Zuschauer wurden hier gezählt, das entsprach einem Marktanteil von 12,5 Prozent beim Gesamtpublikum. 6,8 Prozent waren es bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

 
Die Top15-Tagesmarktanteile vom 13.07.
ab 3 Jahren 14-49 Jahre
Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.07.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.07.2018
Mehr in der Zahlenzentrale