Sportschau - European Championships 2018 © ARD
Weit über vier Millionen Zuschauer

European Championships gewinnen viele Zuschauer hinzu

 

Das Erste hat am Mittwoch mit den European Championships den ganzen Tag über starke Quoten erzielt. Am Abend schalteten weit mehr als vier Millionen Zuschauer ein - damit lief's sogar nochmal ein ganzes Stück besser als am Tag zuvor.

von Alexander Krei
09.08.2018 - 09:04 Uhr

Die Übertragung der European Championships sind am Mittwochabend auf großes Interesse gestoßen und konnten sich im Vergleich zum Vortag noch einmal deutlich steigern. 4,56 Millionen Zuschauer waren im Schnitt ab 20:15 Uhr im Ersten dabei, sodass der Marktanteil bei starken 17,5 Prozent lag. Um 21:34 Uhr zählte die Live-Übertragung der Leichtathletik-EM sogar 4,72 Millionen Zuschauer. Nur die "Tagesschau" erreichte am Mittwoch eine noch höhere Reichweite, hier waren alleine im Ersten 5,19 Millionen Zuschauer dabei.

Überzeugende Quoten gab es fürs Erste aber auch beim jungen Publikum: Hier belief sich der Marktanteil in der Primetime auf sehr gute 12,9 Prozent, womit man exakt auf Augenhöhe mit der RTL-Kuppelshow "Die Bachelorette" lag. Eurosport 1 konnte mit seiner Parallel-Übertragung aus Berlin dagegen nur bedingt punkten: Gerade mal 110.000 Zuschauer schalteten hier ab 19:00 Uhr ein, um die European Championships zu sehen. Sowohl beim Gesamtpublikum als auch in der Zielgruppe reichte es nur für 0,5 Prozent Marktanteil.

Im Ersten waren die Wettbewerbe dagegen keineswegs nur am Abend gefragt. So schalteten bereits am Vormittag rund 1,8 Millionen Zuschauer ein, ab 15:30 Uhr wurden im Schnitt fast zwei Millionen Zuschauer gezählt. Hier lag der Gesamt-Marktanteil bei ebenfalls sehr guten 15,9 Prozent. Die stundenlangen Übertragungen brachten dem Sender schließlich auch die Tagesmarktführerschaft ein: Mit 14,6 Prozent Marktanteil landete die ARD deutlich vor dem ZDF, das auf 12,2 Prozent kam.

Auch am Abend ging das Zweite als größter Verfolger hervor: Immerhin 3,26 Millionen Zuschauer verfolgten das Drama "Für meine Tochter" mit Dietmar Bär in der Hauptrolle. Das reichte für ordentliche 12,5 Prozent Marktanteil. Ungleich schwerer tat sich dagegen "Dunja Hayali": Mehr als 1,11 Millionen Zuschauer sowie 7,2 Prozent Marktanteil waren am späten Abend nicht drin. Die Juli-Ausgabe hatte noch fast zehn Prozent erzielt. Mehr Erfolg hatte die Dokumentation "Kulenkampffs Schuhe", die am späten Abend noch 1,93 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 12,6 Prozent erreichte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 12.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 12.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale