Promi Big Brother © SAT.1
Doppel-Auszug sorgt für Staffel-Rekord

"Promi Big Brother" holt erstmals mehr als 20 Prozent

 

Auch weiterhin befindet sich "Promi Big Brother" im Höhenflug. Nachdem am Mittwoch gleich zwei Kandidatinnen die Sat.1-Show verlassen mussten, lag der Marktanteil erstmals bei über 20 Prozent. Am Vorabend sieht's dagegen nicht rosig aus...

von Alexander Krei
23.08.2018 - 08:51 Uhr

Sowohl Silvia Wollny als auch Sophia Vegas haben "Promi Big Brother" verlassen - es war also einiges los in der Mittwochs-Ausgabe der Realityshow. Und das trieb die ohnehin schon starken Quoten noch einmal spürbar an: Erstmals gelang es in diesem Jahr, die Marke von 20 Prozent Marktanteil zu überspringen. 1,12 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer entsprachen starken 20,7 Prozent in der Zielgruppe - nur um ein Haar verpasste das Sat.1-Format damit den Tagessieg, den sich letztlich "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" sicherte.

Man muss schon bis zur dritten Staffel im Jahr 2015 zurückgehen, um eine Ausgabe zu finden, mit der "Promi Big Brother" über 20 Prozent erzielte. Den bisherigen Staffel-Bestwert konnte die Show am Mittwochabend zudem um fast drei Prozentpunkte überbieten. Insgesamt schalteten ab 22:15 Uhr im Schnitt 2,17 Millionen Zuschauer, was für ebenfalls überzeugende 13,0 Prozent Marktanteil reichte. Mehr Menschen lockte in diesem Jahr bislang nur die Eröffnungsshow am vergangenen Freitag vor den Fernseher.

Marktanteils-Trend: Promi Big Brother
Promi Big Brother

Im Anschluss überzeugte dann auch noch "Top Ten! Best of Promi Big Brother" mit sehr guten 14,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Das wiederum kostete der "Late Night Show" bei Sixx einige Zuschauer, doch mit einem Marktanteil von 4,0 Prozent sah es auch diesmal wieder gut aus. Der Start in den Abend verlief für Sat.1 dagegen nicht so berauschend: Nur 1,52 Millionen Zuschauer konnten sich für "Die Unglaublichsten... Gänsehautmomente" mit Sonya Kraus begeistern, mehr als ein Marktanteil von 7,5 Prozent war für die Rankingshow somit nicht drin.

Hinzu kommen weiter Sorgen vom Vorabend, wo "Einfach Feierabend!" am Mittwoch mit lediglich 4,7 Marktanteil enttäuschte. Auch "Genial daneben - Das Quiz" blieb anschließend mit 6,2 Prozent erneut blass. Dank "Promi Big Brother" rettete sich Sat.1 am Mittwoch aber trotzdem auf einen zweistelligen Tagesmarktanteil: Exakt 10,0 Prozent reichten für den dritten Platz in der Zielgruppe hinter RTL und ProSieben, die jedoch nicht sonderlich weit entfernt waren.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 22.09.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 22.09.2019
Mehr in der Zahlenzentrale