Das Boot © Nik Konietzny/Bavaria Fiction GmbH/Sky
Serien-Auftakt bei Sky

"Das Boot" startet deutlich stärker als "Babylon Berlin"

 

Die schon im Vorfeld viel beachtete Premiere der neuen Sky-Serie "Das Boot" hat auch das Interesse des Publikums geweckt. Zum Auftakt erreichte Sky am Freitagabend deutlich mehr Menschen als vor einem Jahr mit dem Start von "Babylon Berlin".

von Alexander Krei
24.11.2018 - 09:20 Uhr

Begleitet von einer großen Werbekampagne ist "Das Boot" am Freitag bei Sky 1 in See gestochen. Der Serien-Ableger des fast 40 Jahre alten Film-Hits stieß dabei auf großes Interesses: 330.000 Zuschauer zählte die erste Folge auf linearem Wege, der Marktanteil lag dadurch bei 1,1 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kann sich Sky sogar über hervorragende 1,9 Prozent freuen. Damit erreichte "Das Boot" zum Auftakt fast doppelt so viele Zuschauer wie die erste Folge von "Babylon Berlin" vor einem Jahr.

Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass die Serie offenbar nicht alle Zuschauer restlos überzeugen konnte, denn direkt im Anschluss kam die zweite Folge schon nur noch auf 1,0 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum, die Gesamt-Reichweite ging auf 240.000 Zuschauer zurück. Für Sky sind aber auch diese Zahlen freilich ein voller Erfolg, zumal sich der Pay-TV-Sender berechtigte Hoffnungen machen darf, dass "Das Boot" in den kommenden Tagen und Wochen auf on demand noch viele weitere Zuschauer erreichen wird.

Das Making-of zur neuen Sky-Serie wollten im weiteren Verlauf des Abends dann übrigens nur noch 20.000 Zuschauer sehen, die Wiederholung der ersten Folge steigerte sich um 22:45 Uhr auf 30.000 Zuschauer. Damit hatte das Original zu diesem Zeitpunkt eindeutig das Sagen: Passend zum Serienstart gab es nämlich im Ersten um 22:00 Uhr noch einmal den Director's Cut des Films zu sehen - und der war mit 2,17 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 12,1 Prozent ein schöner Erfolg.

Mit der Neuauflage von "Dingsda" hatte der Sender dagegen am Vorabend deutlich weniger Glück: 1,25 Millionen Zuschauer bedeuteten ein neues Tief für die Show, die damit gerade mal noch 5,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum schaffte. Das ist auch deshalb bitter, weil "Wer weiß denn sowas?" zuvor noch 3,27 Millionen Zuschauer unterhalten hatte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale