Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand © kabel eins
Noch vor Vox und RTL II

"Trucker Babes" bescheren kabel eins richtig gute Quoten

 

Die "Trucker Babes" mausern sich bei kabel eins so langsam zu einem echten Hit: Nach den Rekorden zum Staffelauftakt konnte das Format auch an diesem Sonntag wieder glänzen. Vox und RTL II hatten in der Primetime jedenfalls das Nachsehen.

von Timo Niemeier
14.01.2019 - 09:47 Uhr

kabel eins hat mit seiner Sendung "Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand" schon immer solide bis gute Quoten eingefahren. Der Staffelauftakt vor acht Tagen bescherte dem Format aber neue Rekorde (DWDL.de berichtete). Neue Bestwerte waren an diesem Sonntag zwar nicht drin, doch erneut lief es richtig gut. 1,31 Millionen Menschen sahen sich die neueste Ausgabe an, 830.000 davon kamen aus der werberelevanten Zielgruppe. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei sehr guten 7,3 Prozent.

"Abenteuer Leben am Sonntag" konnte diesen hohen Wert am späten Abend gegen die Dschungel-Konkurrenz nicht halten, holte mit 5,7 Prozent aber trotzdem einen guten Wert. Auch die Wiederholung von "Rosins Fettkampf" am späten Nachmittag lief mit 7,0 Prozent sehr gut. Dass es dennoch nur für einen Tagesmarktanteil in Höhe von 5,1 Prozent reichte, lag am restlichen Programm. "Achtung Kontrolle" blieb am Vorabend bei 4,6 Prozent hängen und auch ein "Mein Lokal, Dein Lokal"-Wiederholungsmarathon performte zwischen 9 und 14 Uhr deutlich unter dem Senderschnitt.

In der Primetime lag kabel eins dann aber vor RTL II und kabel eins. Bei RTL II sahen sich 1,28 Millionen Menschen den Film "Unbreakable - Unzerbrechlich" an, in der Zielgruppe waren damit 6,6 Prozent drin. Später holte "Passenger" ebenfalls gute 5,9 Prozent. Bei Vox blieb eine Wiederholung von "Promi Shopping Queen" bei 4,7 Prozent hängen, nur 850.000 Menschen schalteten ein. "Prominent!" steigerte sich danach aber immerhin auf 6,2 Prozent. Am Vorabend kam zudem "Hot oder Schrott" auf 1,89 Millionen Zuschauer und war damit die erfolgreichste Vox-Sendung des Tages, starke 9,7 Prozent Marktanteil wurden gemessen.

Wie ein Uhrwerk laufen unterdessen auch weiterhin die "CSI"-Serien bei Nitro. Schon Horatio Caine aus Miami lockte zur besten Sendezeit 660.000 Zuschauer an, damit waren für den Sender 2,8 Prozent drin. Im weiteren Verlauf des Abends konnte Nitro den Marktanteil noch bis auf 4,0 Prozent steigern - das erreichte eine alte "CSI: NY"-Folge kurz nach Mitternacht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.01.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.01.2019
Mehr in der Zahlenzentrale