Nachdem am Montag der erste Teil von "Und tot bist Du! - Ein Schwarzwaldkrimi" noch über sechs Millionen Zuschauer verzeichnete, schalteten am Mittwoch nun noch 5,59 Millionen Zuschauer ein, um die Auflösung zu sehen. Trotz des Rückgangs um gut eine halbe Million Zuschauer reichte das für sehr gute 19,1 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und den klaren Tagessieg. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief's für ZDF-Verhältnisse nicht schlecht, hier wurden 8,0 Prozent Marktanteil erzielt.

Das Erste zeigte an seinem Film-Mittwoch diesmal nur eine Wiederholung - und die lief gar nicht gut. Während die Erstausstrahlung von "Katharina Luther" vor gut zwei Jahren noch über sieben Millionen Zuschauer erreichte, schalteten diesmal nur 2,08 Millionen Zuschauer ein. Das reichte nur für einen Marktanteil von 7,2 Prozent beim Gesamtpublikum. Damit lag Das Erste um 20:15 Uhr nur hauchdünn vor ZDFneo, das mit einer alten "Wilsberg"-Folge 2,01 Millionen Zuschauer erreichte, wsa 6,9 Prozent Marktanteil entsprach.

Ab 21:45 Uhr setzte sich ZDFneo dann sogar vor Das Erste: Während "Ein starkes Team" dort nämlich 1,88 Millionen Zuschauer zählte, kam "Plusminus" im Ersten auf 1,75 Millionen Zuschauer, die "Tagesthemen" im Anschluss auf 1,61 Millionen. Richtig schlecht lief es am späten Abend auch wieder für "Maischberger": 950.000 Zuschauer und 7,9 Prozent Marktanteil sahen die Sendung zum Thema "Misstrauen gegen Schulmedizin: Weiße Kittel, nein danke?" lediglich.