Baywatch © 2017 Paramount Pictures
Rettung erfolgreich

Neuer "Baywatch"-Film bringt ProSieben den Tagessieg

 

Die Free-TV-Premiere des neuen "Baywatch"-Films traf am Freitag den Geschmack des Publikums und sicherte sich am Karfreitag den Tagessieg bei ProSieben. Doch auch RTL II, kabel eins und Vox konnten mit ihren Spielfilmen punkten.

von Alexander Krei
20.04.2019 - 09:13 Uhr

Mit der Ausstrahlung alter "Baywatch"-Folgen fährt der Männersender Nitro derzeit richtig gut - auf teils mehr als fünf Prozent zogen die Marktanteile in den vergangenen Tagen im Nachmittagsprogramm an. Gute Vorzeichen also für die Free-TV-Premiere des neuen "Baywatch"-Films bei ProSieben. Und tatsächlich setzte sich die Komödie mit Zac Efron am Karfreitag dann auch mit deutlichem Vorsprung an die Spitze der Quoten-Charts: 1,36 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer sahen den Streifen und trieben den Marktanteil auf sehr gute 16,0 Prozent.

Insgesamt schalteten 2,12 Millionen Zuschauer ein, sodass der Marktanteil auch hier bei guten 7,5 Prozent lag. Die Actionkomödie "Pain & Gain" konnte an diesen Erfolg zwar nicht anknüpfen, schlug sich anschließend mit 950.000 Zuschauern sowie 11,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe aber trotzdem gut. Der Erfolg am Abend brachte ProSieben letztlich sogar die Tagesmarktführerschaft ein: Mit einem Marktanteil von 11,1 Prozent setzte sich der Sender knapp gegen RTL durch, das über den Tag hinweg nur 10,9 Prozent schaffte.

Doch nicht nur ProSieben punktete am Karfreitag mit seinem Film-Programm, auch Vox, RTL II und kabel eins konnten überzeugen und bewegten sich allesamt Augenhöhe. So zählte kabel eins mit "Die Goonies" im Schnitt 1,08 Millionen Zuschauer und 7,4 Prozent Marktanteil, Vox kam mit "Die Verurteilten" auf 1,18 Millionen Zuschauer sowie 7,7 Prozent und bei RTL II lockte "Iron Man 3" zur besten Sendezeit 1,20 Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Hier belief sich der Marktanteil beim jungen Publikum auf 7,5 Prozent.

Mit Blick auf die Tagesmarktanteile hatte Vox in diesem Dreikampf dagegen die Nase klar vorne: Der Kölner Sender erzielte 7,0 Prozent in der Zielgruppe, während RTL II und kabel eins auf 5,9 und 5,7 Prozent kamen. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 20.08.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 20.08.2019
Mehr in der Zahlenzentrale