Let's dance © TVNOW / Stefan Gregorowius
Klarer Sieg in der Zielgruppe

Zurück über 20 Prozent: "Let's Dance" setzt Triumphzug fort

 

Eine Woche vor dem Finale ist schon sicher: "Let's Dance" wird mit dieser Staffel den höchsten Zielgruppen-Marktanteil seit acht Jahren einfahren. Nach einer kleinen Delle in der Vorwoche stand nun wieder die 20 vor dem Komma.

von Uwe Mantel
08.06.2019 - 09:15 Uhr

RTL und die Produktionsfirma Seapoint haben in diesem Jahr bei "Let's Dance" offenbar einiges richtig gemacht: Die Tanzshow wird aller Voraussicht nach im Schnitt den höchsten Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen seit 2011 einfahren. Nachdem es in der vergangenen Woche etwas schwächer aussah, wurde eine Woche vor dem Finale, in das Ella Endlich, Benjamin Piwko und Pascal Hens einzogen, nun die 20-Prozent-Marke zurückerobert. 1,41 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer sorgten für 20,4 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe.

"Let's Dance" war damit der Tagessieg in der Zielgruppe nicht zu nehmen. RTL belegte zudem auch die Plätze 2 und 3, weil neben "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", das am Vorabend mit 19,7 Prozent Marktanteil einmal mehr sehr gut lief, auch das nach "Let's Dance" ausgestrahlte "Exclusiv Spezial" die Zuschauer vor dem Fernseher halten konnte. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag hier mit 21,2 Prozent sogar noch etwas höher als zuvor bei der Tanzshow.

Auch die Reichweiten beim Gesamtpublikum können sich sehen lassen: 3,92 Millionen Zuschauer sahen am Freitagabend "Let's Dance", was einem Marktanteil von 16,2 Prozent entsprach. Nur die "Tagesschau" und der Primetime-Film im Ersten hatten am Freitagabend ein größeres Publikum. 2,81 Millionen der Zuschauer blieben nach "Let's Dance" auch bei "Exclusiv - Spezial" dran, in dem diesmal neben Frauke Ludowig auch ein als Frauke Ludowig verkleideter Oliver Pocher zu sehen war. Der Marktanteil stieg hier noch auf 18,6 Prozent. In Sachen Gesamt-Reichweite dürfte "Let's Dance" voraussichtlich in diesem Jahr immerhin den besten Wert seit drei Jahren ansteuern - von den Bestwerten der vorherigen Jahre bleibt man hier aber ein gutes Stück entfernt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.06.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.06.2019
Mehr in der Zahlenzentrale  
(Junior-) Redakteur für den Bereich Programm (m/w/d) in München Praktikant (m/w/d) im Bereich Fiction in München Volontäre (m/w/d) in Köln Jungredakteure (m/w/d) in Köln Redakteure (m/w/d) in Köln Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln ProducerIn/RealisatorIn (m/w/d) in Berlin Redakteure Dreh und Schnitt (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Berlin Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Webvideo und Social Media in der funk-Zulieferredaktion des SWR in Baden-Baden Veranstaltungskauffrau/-mann bzw. Produktionsassistenz der Veranstaltungsorganisation (m/w/d) in Berlin TV Disponent (w/m/d) in Berlin (Junior) Salesmanager (m/w/d) - Vermarktung Radio in München Praktikant/in Redaktion (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Schnittredakteure (m/w/d) in München AVID Editor/in (m/w/d) in München Castingredakteur (m/w/d) in Berlin Developmentredakteur (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin Redakteur/in (m/w/d) in Mainz Junior Motion Designer (w/m/d) in München Audio on Demand- und Podcast-Redakteur bei DASDING (m/w/d) in Baden-Baden Redaktionsvolontär (m/w/d) in Münster Produktionsfahrer/in (m/w/d) in Berlin Set-Aufnahmeleiter, Set-Runner (w/m/d) für Factual-Formate in Berlin Produktionsassistent (w/m/d) für TV-Produktion in Berlin Produktionsleiter/in (w/m/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Regisseur/in (m/w/d) in Bochum