Gefragt - gejagt © ARD/ITV Studios/O. Reetz/Montage M. Bergstein
So lief der Vorabend

"Gefragt - Gejagt" steigert sich auf Staffel-Bestwert

 

Die Jäger laufen am ARD-Vorabend langsam wieder zur Höchstform auf. Am Donnerstag wurde der bislang beste Marktanteil dieser Staffel eingefahren. Unterdessen erlebte auch "Genial daneben - Das Quiz" einen der besseren Tage.

von Uwe Mantel
19.07.2019 - 09:06 Uhr

Das Quotenniveau von "Wer weiß denn sowas?" erreicht "Gefragt - Gejagt" am Vorabend zwar nicht, trotzdem läuft es für die Quizshow auch in diesem Sommer wieder richtig gut und verzeichnet derzeit Woche für Woche steigende Zuschauerzahlen. Am Donnerstag schalteten nun 2,35 Millionen Zuschauer ein, was den Marktanteil auf den bisherigen Staffel-Bestwert von 16,1 Prozent nach oben drückte. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit 9,1 Prozent Marktanteil richtig gut aus.

Langzeittrend: Gefragt - gejagt (Wochen)
Gefragt - gejagt

Im Anschluss konnte sich auch "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" wieder auf zweistellige Marktanteile steigern, nachdem das Comeback aus der Sommerpause in der vergangenen Woche zunächst noch einstellig blieb. Diesmal brachte es die Serie dank 2,08 Millionen Zuschauern auf 10,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei 5,8 Prozent.

Ein positives Signal gab's auch aus dem Sat.1-Vorabend, der größten Baustelle des Senders. "Genial daneben - Das Quiz" erlebte mit 6,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen einen seiner stärkeren Tage - auch wenn der Senderschnitt noch immer ein Stück weit entfernt blieb. Einen generellen Aufwärtstrend kann man allerdings bislang noch nicht ausmachen, an den beiden Vortagen lag der Marktanteil wieder unter der 5-Prozent-Marke. Entscheidend wird sein, ob es Sat.1 gelingt, sich nach dem Ende von "Endlich Feierabend", das kommende Woche zum letzten Mal läuft, auf dem 18-Uhr-Sendeplatz zu steigern. Denn das Magazin lieferte auch am Donnerstag mit 5,4 Prozent wieder ein schwaches Lead-In.

Langzeittrend: Genial daneben - Das Quiz (Monate)
Genial daneben - Das Quiz

Klarer Platzhirsch am Vorabend bleibt mit Blick auf die jüngere Zielgruppe natürlich unverändert RTL: "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" kam am Donnerstag auf 19,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen bei insgesamt 2,42 Millionen Zuschauern. Zuvor erzielte "Alles was zählt" einen Marktanteil von 14,6 Prozent. Auch bei ProSieben darf man sehr zufrieden sein: "Galileo" erreichte starke 12,7 Prozent Marktanteil, die "Simpsons" zuvor schon 13,6 und 12,4 Prozent. Am späten Nachmittag trumpfte zudem "Taff" wieder mit 15,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe auf. Beim Gesamtpublikum bleibt das ZDF das Maß der Dinge: Auch wenn "SOKO Stuttgart" nur als Wiederholung lief, ließ es die ARD-Jäger mit 2,88 Millionen Zuschauern und 18,9 Prozent Marktanteil klar hinter sich. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief's mit 5,0 Prozent Marktanteil dafür klar schlechter. "Notruf Hafenkante" kam ab 19:25 Uhr dann mit 2,73 Millionen Zuschauern noch auf 12,3 Prozent Marktanteil.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 18.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 18.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale