Promi Big Brother © Sat.1
Erneut mehr als zwei Millionen

"Promi-BB" verliert nach Zlatko-Auszug kaum Zuschauer

 

Ungeachtet des Zlatko-Auszugs hat "Promi Big Brother" auch am Sonntag wieder über zwei Millionen Zuschauer zu Sat.1 gelockt - zum dritten Mal in Folge. Das gelang der Realityshow zuletzt vor vier Jahren. Gute Quoten gab's zudem für Julia Leischik.

von Alexander Krei
19.08.2019 - 09:13 Uhr

Auch nach dem Auszug von Zlatko bleibt das Interesse an "Promi Big Brother" groß. Am Sonntag erreichte die Realityshow in Sat.1 nur geringfügig weniger Zuschauer als an den Abenden zuvor: 2,05 Millionen Zuschauer schalteten um 22:15 Uhr ein - die Reichweite lag damit nun schon zum dritten Mal in Folge oberhalb der Zwei-Millionen-Marke. Zuletzt hatte "Promi Big Brother" das vor vier Jahren geschafft.

Angesichts dessen wird man es in Unterföhring auch verschmerzen können, dass der Marktanteil in der Zielgruppe niedriger ausfiel als noch am Samstag. Anstelle von über 19 Prozent waren diesmal noch 16,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen drin. Für die Marktführerschaft am späten Abend reichte das jedoch allemal. Und auch die "Late Night Show" kam bei Sixx wieder auf starke Quoten und überzeugte mit satten 7,8 Prozent Marktanteil. 470.000 Zuschauer waren hier im Schnitt dabei.

Zuschauer-Trend: Promi Big Brother
Promi Big Brother

Abseits von "Promi Big Brother" verlief der Sonntag für Sat.1 jedoch ziemlich durchwachsen, sieht man mal von "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" ab, das am Vorabend mit einer neuen Folge gute 11,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe verzeichnete und insgesamt von 3,01 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Eine Wiederholung musste sich im Vorfeld jedoch nur mit 7,1 Prozent zufriedengeben.

Für di Wiederholung von Bülent Ceylans Comedy-Special "Lass ma Mache - Bülent rettet Deutceyland" interessierten sich im Vorfeld nur 6,5 Prozent der jungen Zuschauer. Für den Animationsfilm "Boss Baby" lief es dagegen am Nachmittag mit 9,6 Prozent besseer. Unterm Strich lag der Tagesmarktanteil von Sat.1 bei ordentlichen 8,2 Prozent, genauso viel schaffte auch ProSieben. Tagesmarktführer wurde jedoch RTL, das sich knapp in die Zweistelligkeit rettete und 10,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe einfuhr.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 20.09.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 20.09.2019
Mehr in der Zahlenzentrale