Promi Big Brother © Sat.1
Sat.1 hauchdünn Tagesmarktführer

"Promi BB" gut, aber hinter altem "Jenke-Experiment"

 

Weil "Promi Big Brother" zuletzt so gut lief, startete Sat.1 die Show am Montag bereits um 20:15 Uhr. Die Quoten stimmten zwar erneut, die ganz starken Werte der vergangenen Tage waren aber nicht drin. Im Primetime-Ranking reichte es nur zu Platz drei. Bei Vox kam "Endlich kapiert?!" unter die Räder.

von Timo Niemeier
20.08.2019 - 09:07 Uhr

***Die Quoten vom Montag wurden nachgewichtet. Siehe Hinweis am Ende des Textes***

Auf gleich dreieinhalb Stunden hat Sat.1 am Montagabend "Promi Big Brother" gestreckt. Die Show, die ausnahmsweise um 20:15 Uhr startete, erreichte 2,15 Millionen Zuschauer, das reichte schon beim Gesamtpublikum zu sehr erbaulichen 9,3 Prozent. Beim jungen Publikum lief es angesichts von 13,9* Prozent ebenfalls sehr gut, gleichzeitig reichte es damit nur zu Platz drei im Primetime-Ranking. Außerdem fiel die Sendung damit auf ein Staffeltief, bislang erreichten alle Ausgaben der Show mindestens eine 14 vor dem Komma. 

"Promi Big Brother" landete damit nicht nur hinter dem "Sauerkrautkoma" des Ersten, sondern auch hinter einem alten "Jenke-Experiment" von RTL. Das kam ab 20:15 Uhr zunächst auf 860.000 junge Zuschauer, eine weitere Ausgabe danach steigerte sich auf 950.000. "Promi Big Brother" sahen 940.000 Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Jenke holte mit der zweiten Ausgabe des Abends sehr gute 14,1 Prozent, während die erste Folge noch bei 11,0 Prozent hängen blieb. Auf etwas mehr als eineinhalb Millionen Menschen kam das "Jenke-Experiment" ab 21:45 Uhr. 

Der Tagesmarktführer am Montag hieß dennoch Sat.1, wenn auch denkbar knapp. Mit 10,6 Prozent lag man nur 0,1 Prozentpunkte vor RTL. Den Platz an der Sonne hat man auch der Tatsache zu verdanken, dass man im Anschluss an "Promi Big Brother" einfach alte Szenen der Show in der "Akte" verwurstete und ehemalige Kandidaten in Freiheit begleitete. Damit kam Sat.1 auf starke 15,2 Prozent. "Extra" erreichte bei RTL bei einer deutlich früheren Sendezeit 14,4 Prozent. 

Bei Sixx war die "Late Night Show" zu "Promi BB" mal wieder sehr gefragt, holte mit 6,1 Prozent aber etwas weniger als in den vergangenen Tagen. Dennoch kam Sixx auch dadurch auf einen starken Tagesmarktanteil in Höhe von 2,3 Prozent. Überhaupt keine Unterstützung ist "Promi BB" dagegen für den Sat.1-Vorabend, wo "Promis Privat" auf 2,8 Prozent fiel und damit den schlechtesten Wert aller Zeiten einfuhr. Nur 430.000 Menschen sahen sich das Format an. 

Durchwachsen lief der Abend für Vox. "Hot oder Schrott" erzielte zunächst solide 7,0 Prozent, hatte aber ebenfalls mit der starken Konkurrenz zu kämpfen. "Endlich kapiert?!" fiel danach auf 3,9 Prozent - schlechter lief es für Lutz van der Horst noch nie. RTL II zeigte derweil ab 20:15 Uhr eine neue Ausgabe von "Konny goes wild", in der Joey Heindle zu Gast wer. Wenn man beim Sender aber dachte, man könne durch dessen Präsenz bei "Promi BB" profitieren, so täuschte man sich. Mit nur 4,2 Prozent lief es sehr schlecht. Bei ProSieben blieben die US-Sitcoms fast durchgängig unter der Marke von 10,0 Prozent hängen, deutlich zufriedener sein kann man da schon bei kabel eins. Zunächst holte der Sender mit dem Film "Godzilla" sehr gute 7,3 Prozent, mit "Born 2 Die" waren danach noch 6,4 Prozent drin. 

*Hinweis: Weil Sat.1 der GfK falsche Sendeprotokolle übermittelt hat, wurden die Quoten bereits wenige Stunden nach der Veröffentlichung neu gewichtet. "Promi Big Brother" kam dadurch auf 14,8 Prozent Marktanteil. Gleichzeitig wurde der Marktanteil der "Akte" auf 9,1 Prozent nach unten korrigiert.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 11.11.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 11.11.2019
Mehr in der Zahlenzentrale  
Account Manager (m/w/d) in Unterföhring bei München Produktionspraktikant (w/m/d) für "Köln 50667" in Hürth bei Köln Stellvertretende/r Leiter/in IT (m/w/d) in Köln Texter (m/w/d) in Köln Redaktionsassistenz (w/m/d) in München Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln Redakteure (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Redakteur/Realisator (w/m/d) in NRW Junior Performance Marketing Manager (Voll- oder Teilzeit) in München