Gipfelstürmer - Das Berginternat © ZDF/Susanne Bernhard
ZDF-Reihe enttäuscht

ZDF-"Gipfelstürmer" fallen ins Quotental, ARD-Krimi vorn

 

"Gipfelstürmer - Das Berginternat" wird im ZDF wohl keine Zukunft haben: Nach einem durchwachsenen Auftakt im Frühjahr meldete sich die Reihe nun mit Tiefstwerten zurück. Marktführer war stattdessen "Die Füchsin" im Ersten.

von Uwe Mantel
11.10.2019 - 09:34 Uhr

Mit Geschichten aus den Bergen hat man im ZDF eigentlich gute Erfahrungen gemacht - "Gipfelstürmer - Das Berginternat" kann diese Erfolgsgeschichte aber offenbar nicht fortschreiben. Dabei ist es nicht so, als hätte das Publikum der Reihe keine Chance gegeben: Die erste Folge sahen sich im April noch 4,6 Millionen Zuschauer an, doch schon eine Woche später schalteten damals fast 900.000 Zuschauer weniger ein. Und dieser Trend setzte sich nun mit Folge 3 fort: Am Donnerstagabend waren nur noch 3,04 Millionen Zuschauer übrig. Mit 10,5 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum lag "Gipfelstürmer" nun endgültig deutlich unter dem Senderschnitt. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit 3,6 Prozent Marktanteil richtig miserabel aus.

Mit seiner Primetime-Reihe, von der kommende Woche noch die vierte Folge auf dem Programm steht, erreichte das ZDF somit weniger Zuschauer als am Vorabend. Die "SOKO Stuttgart" ermittelte um 18 Uhr nämlich vor 3,42 Millionen Zuschauer, auch "Notruf Hafenkante" hatte mit 3,19 Millionen Zuschauern eine höhere Reichweite. Und auch "Wer weiß denn sowas" am ARD-Vorabend lag in Sachen Reichweite mit 3,08 Millionen Zuschauern vor den "Gipfelstürmern".

Den Primetime-Sieg musste das ZDF dann auch anderen überlassen. Er ging an Das Erste, wo der Krimi "Die Füchsin: Im goldenen Käfig" 4,64 Millionen Zuschauer zum Einschalten bewegte. Das entsprach einem starken Marktanteil von 16,0 Prozent beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte aber auch dieser Film wenig reißen, mit 5,3 Prozent lag er noch deutlich unter dem ARD-Senderschnitt auf sehr magerem Niveau. Beim jungen Publikum dominierte stattdessen "The Voice of Germany", das sich auch beim Gesamtpublikum mit 3,14 Millionen Zuschauern noch knapp vor dem ZDF platzierte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 22.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 22.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale